Stadt

Vilnius, Litauen

zurück Startseite Inhalt
zurück Litauen Index
Vilnius
+ sehr sicher, interessant, sehr preiswert, viele Sehenswürdigkeiten, guter Nahverkehr, preiswerte Hotels und Restaurants, Nachtleben
– wechselhaftes Wetter, kaum Parkplätze

Die Stadt Vilnius ist die Hauptstadt und auch die größte in Litauen, es wird hier auf kleiner Fläche sehr viel geboten. Das Land wurde oft besetzt und jede Kultur hinterließ Spuren, die Deutschen nannten die Stadt Wilna. Der sozialisische Charme der russischen Besatzer ist auch heute noch spürbar, insgesamt eine sehr bunte Mischung. Ich hatte im Mai 2019 eine viertägige Reise unternommen und hoffe meine Tipps und Hinweise sind interessant und hilfreich.

Lage

Vilnius liegt südöstlich in Litauen, im Süden grenzt das Land Litauen an Polen und Russland (Kaliningrader Gebiet), der süde/ östliche Nachbar ist Belarus / Weissrussland. Im Norden ist die Grenze zu Lettland, im Westen ist die Ostsee als Landgrenze. Die Zeitzone ist GMT +2 Stunden somit eine Stunde vor der in Deutschland.

Anreise Flugzeug

Flughafen Vilnius VNO, LitauenDer Flughafen Vilnius hat den Airport Code VNO und ist die beste Möglichkeit die Stadt zu erreichen, nach der Landung kann man mit der Bahn ins Zentrum gelangen oder man nimmt einen Mietwagen oder Bus. Die Gebäude selbst sind sehenswert, hier wurde 1993 ein modernes Terminal an ein altes von 1954 aus der Sowjetzeit harmonisch angebaut. Ich hatte im Mai 2019 den vom Zentrum nur 5 Kilometer entfernten Flugplatz für die Anreise mit Ryanair aus Madrid genutzt und hoffe meine Hinweise und Tipps dazu sind hilfreich, hier der komplette Vilnius Flughafen Bericht.

Einreise

Es reicht ein gültiger Personalausweis oder Reisepass, eine Kontrolle fand hier nicht statt.

Währung

Euro €, oft kann man mit girocard oder Kreditkarte bezahlen.

Sprache

Litauisch, Hallo heißt labas oder Sveiki, Danke aciu und auf wiedersehen sudie. Die Litauer können meist gut Englisch sprechen, die Verständigung ist einfach.

Hotel

ibis Styles Vilnius, Vilnius, Litauen, Außenansicht an der A3 / E28 Minsko pl. 14 in 02121 VilniusEs gibt eine gute Auswahl an Hotels mit vernünftigen Preisen. Das ibis Styles Vilnius in Vilnius befindet sich in der Nähe vom Flughafen und der Innenstadt, man kann von dieser Unterkunft aus mit dem Mietwagen touristische Ziele in der Umgebung leicht erreichen. Das Hotel bietet auch einen kostenlosen Shuttlebus zum Flughafen und Zentrum an, somit auch ohne Auto eine Empfehlung. Ich hatte das moderne Hotel im Mai 2019 für vier Tage gewählt weil man das Auto kostenlos parken kann, durch den relativ kurzen Aufenthalt konnte ich natürlich nur ein paar Eindrücke sammeln, hier der komplette ibis Styles Vilnius Bericht.

Sehenswürdigkeiten

Wie immer werde ich hier nicht alle Sehenswürdigkeiten mit allen Details auflisten, dazu empfehle ich die offizielle Vilnius Website, deshalb nur ein paar persönliche Tipps von mir.

Tor der Morgenröte

Vilnius, Litauen, Tor der Morgenröte
Tor der Morgenröte

Das Tor der Morgenröte, Ausros Vartai ist eine wohl einzigartige Sehenswürdigkeit, man erkennt es auf dem Bild nicht. Es ist eins von 10 Stadttoren, auf der rechten Seite sieht man noch die alte weiße Stadtmauer, auf der linken Seite findet sich ein älteres Gebäude. Es ist alles sehr unscheinbar, erst wenn man durch das 1513 erbaute Tor geht und sich umdreht erkennt man die Besonderheit. Es befindet sich oberhalb vom Tor eine Kapelle die man erst durch einen langen Gang und dann über Treppen erreicht. Der Eingang ist auf der rechten Seite in der Fußgängerzone versteckt. Die Kapelle wurde von 1712-1715 erbaut, man hat einen schönen Ausblick in die Fußgängerzone. Ein wirklich eingenartiges Bauwerk, aber vielleicht typisch für Vinius, auch der Kirchturm der Kathedrale war einst ein Wehrturm. Die Öffnungszeiten sind täglich von 6:00 bis 19:00, Einschänkungen im Winter vom 1. November bis 1. April von 7:00 bis 18:00. Die Messen sind in der Woche um 9:00 auf Litauisch und 10:00 auf Polnisch, an Feiertagen um 9:30 auf Litauisch. Der Eintritt ist kostenlos, Fotografieren ist innen nicht erlaubt.

Festungsmauer

Vilnius, Litauen, Festungsmauer
Festungsmauer

Die Festungsmauern wurden vermutlich von 1503 bis 1522 erbaut und 1528 erstmals erwähnt, der Schutzwall ist kein Bauwerk für die Ewigkeit wie man an der eingestürzten Stelle sehen kann. Wasser und Frost sind vermutlich die Ursache für den Schaden.

Boulevard

Vilnius, Litauen, Cat Café Gedimino pr 5
Cat Café Gedimino pr 5

Die Epoche des 19. Jahrhunderts mit dem Bau der Eisenbahnstrecke Warschau – Sankt Petersburg sorgte auch im Städtebau für neue Formen und Gestaltungen. Dieser große und breite Boulevard verläuft nördlich der Altstadt von der Kathedrale Sankt Stanislaus in westlicher Richtung. Ein Teil der Straße ist Fußgängerzone, sehr empfehlenswert ist das Cat Café in der Gedimino pr 5 auf der rechten Seite stadtauswärts. Die Katzen im dem Café werden tatsächlich artgerecht gehalten und ein Besuch ist bestimmt interessant.
http://kaciukavine.lt

Rathaus

Vilnius, Litauen, Rathaus mit Tourismusinformation
Rathaus mit Tourismusinformation

Das Rathaus unterscheidet sich sehr von den anderen Gebäuden aus der Zeit, es befindet sich hier auf der linken Seite eine Tourismusinformation. Die Öffnungszeiten täglich von 9:00 – 18:00. Der Platz davor ist ebenfalls sehenswert, rundum gibt es Restaurants und Cafés. Das Gebäude wird für Hochzeiten genutzt und bei meinem Besuch war ein Treffen von Vespa Fahrern auf dem Platz, insgesamt sehr sehenswert.

Kirchen

Vilnius, Litauen, St. Anne und Bernhardine Kirche
St. Anne und Bernhardine Kirche

Die Stadt könnte man auch als Stadt der Kirchen bezeichnen, vermutlich sind es 50, es findet sich gefühlt alle 200 Meter ein Gotteshaus. Die Bauweisen sind unterschiedlich wobei hier ein besonderes Merkmal mit dem freistehenden Kirchturm sehr oft vorkommt. Die St. Anne und Bernhardine Kirche im Gotik Stil aus Backstein erbaut ist besonders hübsch, zusammen mit der Altstadt gehört die Kirche seit 1994 zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Paneriai

Der kleine Ort Paneriai befindet sich 10 Kilometer von der Stadt entfernt, nur 800 Meter von der Bahnstation soll man den Eingang vom Memorial Museum sehen. Es wurden auf dem ehemaligen Gebiet eines sowjetischen Öllagers vom Juli 1941 bis August 1944 circa 100 000 Menschen, davon 70 000 Juden von den Nazis ermordet. Paneriai Agrastu 15 Telefon +370 69 99 03 84.
http://www.jmuseum.lt

Bootsfahrt

Die Vilniaus Gondola ist ein Ausflugsboot im asiatischen Stil, das Schiff fährt auf dem Fluss Neris nur bei gutem Wetter 45 Minuten zwischen den Brücken Mindaugas (Abfahrt und Ankunft), Weiße Brücke und Zirmunai Brücke. Die Fahrten beginnen täglich um 12:10 stündlich bis zur letzten Abfahrt um 20:10. Preis 8,– €.
http://gondola.lt

Gediminas-Turm

Vilnius, Litauen, Gediminas-Turm
Gediminas-Turm

Der Burgturm auf dem Gediminas Berg könnte vielleicht das heimliche Wahrzeichen der Stadt sein, er stammt aus dem 13. Jahrhundert und war vielleicht das erste bedeutene Bauwerk der Stadt. Der Ausblick ist auch außerhalb vom Turm sehr schön, man hat zwei Möglichkeiten auf den Berg zu gelangen, mit der Standseilbahn eine Fahrt 1,– € oder zu Fuß. Der Eintritt in den Turm kostet 5,– €, die Öffnungszeiten von April bis September 10:00 – 21:00 und Oktober bis März 10:00 – 18:00.

Altstadt

Die Altstadt gehört zu Recht 1994 zum Weltkulturerbe der UNESCO, die Gassen sind meist zu Fußgängerzonen umgewandelt und die Gebäude fast alle restauriert. Ein Bummel durch die Straßen ist am empfehlenswertesten mit dem kostenlosen Stadtplan, die Gassen sind ziemlich unregelmäßig angeordnet.

Uzupis

Das Viertel Uzupis befindet sich auf einer kleinen „Halbinsel“, der Eindruck entsteht jedenfalls wenn man den Fluss Vilnia über die Brücke überqueert, die Gassen durchläuft und an der anderen Seite wieder über eine andere Brücke den „Staat“ verlässt. Es ist eine Republik von Künstlern mit eigener Hymne und einer Verfassung die auf mehreren Sprachen auf einer Wandtafel zu lesen ist. Es ist natürlich nicht wirklich ein Staat, aber auf jeden Fall ein sehenswerter Stadtteil.

Fernsehturm

Fernsehturm, Vilnius, Litauen, Aussichtsplattform mit PanoramaverglasungDer Fernsehturm ist mit 326 Meter der höchste Turm Litauens und somit auch eine wirkliche Attraktion in Vilnius. Der von 1974 bis 1980 erbaute Aussichtsturm mit 360° Restaurant wurde im Januar 1991 zum trauigen Ereignisort der jüngsten Geschichte. Die Demonstrationen für die Freiheit und Unabhängigkeit Litauens wurden von sowjetischen Panzern beendet, ein Mahnmal erinnert heute an die 14 Toten. Ich hoffe meine Eindrücke vom Mai 2019 sind hilfreich, hier der komplette Fernsehturm Bericht.

Glockenturm der Kathedrale Sankt Stanislaus

Glockenturm der Kathedrale Sankt Stanislaus, Vilnius, Litauen, Ansicht am Katedros PlatzDer Glockenturm der Kathedrale Sankt Stanislaus stammt aus dem 13. Jahrhundert und wurde damals als ein Verteidigungsturm errichtet, erst im 19. Jahrhundert wurde er zum Glockenturm der Kathedrale. Das Ausblick auf das Altstadtzentrum und die Kathedrale ist auf einer Höhe von 45 Metern Höhe möglich. Ich hoffe meine Eindrücke vom Mai 2019 sind hilfreich, hier der komplette Glockenturm der Kathedrale Sankt Stanislaus Bericht.

Energie und Technik Museum

Energie und Technik Museum, Vilnius, Litauen, GeneratorenhalleDas Energie und Technik Museum wurde 2003 in dem damals 100 Jahre alten Kraftwerk eröffnet. Das Gebäude diente früher zur Stromversorgung, in dem Ambiente der Generatorenhalle und Nebengebäuden findet sich heute die Ausstellung. Es gibt historische Fahrzeuge wie einen Opel P4 oder einen Mercedes Benz 560 SEL zu sehen. Das Museum ist auch eine Zeitreise durch die Gesichte des Handwerks bis zur Industrialisierung in Vilnius, ich hoffe meine Eindrücke vom Mai 2019 sind hilfreich, hier der komplette Energie und Technik Museum Bericht.

Museum of Occupation and Freedom Fights

Museum of Occupation and Freedom Fights, Vilnius, Litauen, KGB GefängnisDas „Museum of Occupation and Freedom Fights“ war bis Mai 2018 unter dem Namen „The Museum of Genocide Victims“ bekannt, der neue Name passt besser denn in dem Gebäude war im zweiten Weltkrieg das Gestapo Hauptquartier und in der Zeit nach danach das KGB Hauptquartier untergebracht. Das Museum der Besatzung und der Freiheitskämpfe Litauens bietet modern gestaltete Informationen in einem original erhaltenen Gebäude aus dem Jahr 1899. Ich hoffe meine Eindrücke vom Mai 2019 sind hilfreich, hier der komplette Museum of Occupation and Freedom Fights Bericht.

Litauisches Eisenbahnmuseum

Litauisches Eisenbahnmuseum, Vilnius, Litauen, Gelezinkeliu muziejusDas Litauische Eisenbahnmuseum wurde 1966 eröffnet, es befindet sich im Zentrum des aktuellen Schienennetzes von Litauem im Hauptbahnhof Vilnius. Die Ausstellung in dem historischen Bahnhofsgebäude aus dem 19. Jahrhundert ist sehenswert, man erfährt alles zur Geschichte, Bau, Zügen und so weiter vom Beginn bis in die aktuelle Zeit. Ich hoffe meine Eindrücke vom Mai 2019 sind hilfreich, hier der komplette Litauisches Eisenbahnmuseum Bericht.

Litauisches Eisenbahnmuseum, Außenausstellung

Litauisches Eisenbahnmuseum, Außenausstellung, Vilnius, Litauen, Lauko Ekspozicija Gelezinkeliu muziejusDas Litauische Eisenbahnmuseum wurde 1966 eröffnet, es befindet sich im Zentrum des aktuellen Schienennetzes von Litauem im Hauptbahnhof Vilnius. Die Außenausstellung zeigt Dampflokomotiven, Arbeitsgeräte, einen Nahverkehrszug, Bergungspanzer, Feuerwehrfahrzeuge und mehr. Eine Fahrt mit der Draisine ist nicht nur für Kinder ein Spaß. Ich hoffe meine Eindrücke vom Mai 2019 sind hilfreich, hier der komplette Litauisches Eisenbahnmuseum, Außenausstellung Bericht.

Präsidentenpalast Wachablösung

Präsidentenpalast Wachablösung, Vilnius, Litauen, Flagge Litauen und Flagge des Präsidenten LitauensDie Wachablösung am Präsidentenpalast findet jeden Sonntag pünktlich um 12:00 statt, wenn man die Zeremonie sehen möchte sollte man sich vorher dort einfinden. Die Flaggen Litauens und des Präsidenten Litauens werden eingeholt, gewechselt und wieder gehisst. Das militärische Schauspiel hatte ich mir im Mai 2019 angesehen, hier der komplette Präsidentenpalast Wachablösung Bericht.

The Center for Civil Education

The Center for Civil Education, Vilnius, Litauen, tragbares elektronisches Gerät für den Rundgang mit der Flagge LitauensDas „Center for Civil Education“ würde ich als Informationszentrum für Bürger übersetzen, es befindet sich im „Presidential Palace“, dem Büro der Präsidenten der Republik Litauen, man erfährt hier in der Ausstellung alles über die Geschichte des Staates, der Wirtschaft und der Mitgliedschaft Litauens in der Europäischen Union. Ich hoffe meine Eindrücke vom Mai 2019 sind hilfreich, hier der komplette The Center for Civil Education Bericht.

Wakeboard Park Wake Way

Wake Way, Vilnius, Litauen, Wakeboarder beim Absprung von der RampeDer Wakeboard Park „Wake Way“ befindet sich nur ein paar Kilometer außerhalb der Stadt an einem wunderschönen See. Der Eintritt ist kostenlos und auch als Tourist kann man einen Einsteigerkurs buchen. Die Seilzuganlage ermöglicht es mit bis zu 30 km/h über das Wasser zu geleiten und über Rampen und Hindernisse zu springen. Ich hoffe meine Eindrücke vom Mai 2019 sind hilfreich, hier der komplette Wake Way Bericht.

Liepkalnis Ski– und Snowpark

Liepkalnis, Vilnius, Litauen, Liepkalnis Ski– und Snowpark an der A3 / E28 Minsko pl. 2Das kleine Skigebiet der Stadt nennt sich „Liepkalnis“, der Berg wurde mit zehn Schleppliften, Schneekanonen, Apré Skihütte und mehr für Ski– und Snowboardfahrer erschlossen. Es gibt mehrere Pisten von sehr leicht, über leicht, schwer bis sehr schwer. Ich hatte mir im Mai 2019 nur den Sommerbetrieb mit einer Toboggan Bahn, Tubing Rutsche und Kletterpark angesehen. Ein Blick auf die Website mit den Webcams dürfte im Winter interessant sein. Ich hoffe meine Eindrücke vom Mai 2019 sind hilfreich, hier der komplette Liepkalnis Ski– und Snowpark Bericht.

Grenze Weißrussland

Die Autobahn A3 führt Richtung Südosten nach Minsk, Medininkai ist der letzte Ort vor der Grenze.

Einkaufen Lebensmittel

Die Priese für Lebensmittel sind relativ niedrig, der LIDL Supermarkt hatte ein gutes Angebot an Waren, hier ein kleiner Überblick der Preise.

 Preis €
200 g Brot 1,35
210 g Salat 1,99
600 g Bananen 0,67
250 g Joghurt 0,49
1,5 Liter Wasser 0,25 plus 0,10 € Pfand

Der Lidl Lietuva Markt befindet sich auf der Straße vom Flughafen Richtung Bahnhof Zentrum Kapsu g. 1 auf der rechten Seite. Es gibt einen großen kostenlosen Parkplatz.
https://www.lidl.lt

Einkaufen

Es gibt zwei große Einkaufszentren, das Panorama befindet sich nördlich vom Fluss und man kann zeitlich begrenzt kostenlos parken, es finden sich hier die üblichen großen Ketten. Das City Style Centre Europa befindet sich ebenfalls nördlich vom Fluss, es gibt ein kostenpflichtiges Parkhaus. Diese beiden Einkaufszentren sollte man besuchen wenn das Wetter nicht optimal ist.
https://www.panorama.lt http://pceuropa.lt

Nachtleben

Vilnius, Litauen, Fußgängerzone Vilniaus g. Nachtleben
Fußgängerzone Vilniaus g. Nachtleben

Das Zentrum vom Nachtleben ist in der Fußgängerzone Vilniaus g., hier finden sich viele Bars und Discotheken. Es ist ein guter Startpunkt und wenn man weiter bummelt findet man im Umkreis automatisch noch mehr. Es war auch an dem kühlen Abend sehr viel los, die Preise sind günstig.

Café

Die Café Kette CAFFEINE Roaster ist mir positiv aufgefallen, ich hatte einen guten Latte Macchiato für nur 2,25 €, die Filialen findet man praktisch automatisch bei einem Rundgang durch die Stadt oder auch im Einkaufszentrum Panorama.
https://caffeine.lt

Essen

Vilnius, Litauen, Kartoffelpuffer, Bulviniai Blynai
Kartoffelpuffer, Bulviniai Blynai

Die Kartoffelpuffer „Bulviniai Blynai“ sind zwar nicht typisch für Litauen sondern für den gesamten deutschen und osteuropäischen Raum. Diese vier leckeren Reibekuchen mit einer Rahmsauce kosten nur 3,80 € und schmeckten sehr lecker.

Busi trecias, Restaurant und Bar

Vilnius, Litauen, Busi trecias, selbstgebrautes Bier und Dorfpfanne mit gebratenen Kartoffeln, Pilzen, Schinken, Zwiebeln, Gurken und SoßeDas Restaurant und Bar „Busi trecias“ bietet typisch litauische Gerichte und selbstgebrautes Bier in einem urigen und gemütlichen Ambiente. Die Außenansicht ist extrem schlicht und lockt im Prinzip keine Gäste an, ich hatte hier Mittags auch nur gegessen weil es mir von der Touristeninformation empfohlen wurde und hoffe meine Tipps und Hinweise vom Mai 2019 sind interessant und hilfreich, hier der komplette Busi trecias, Restaurant und Bar Bericht.

Hamburgerkette: Hesburger®

Kaunas, Litauen, Hesburger® Filiale im Akropolis Einkaufszentrum, Karaliaus Mindaugo pr. 49 LT-44333 KaunasDie finnische Hamburger Kette Hesburger® ist in nordischen und osteuropäischen Ländern mit sehr vielen Filialen vertreten. Das Konzept der Systemgastronomie startete 1966 und ist sehr erfolgreich, da man vor Ort immer die gleiche Qualität erwarten kann und auch bekommt. Ich hatte im Mai 2019 einen Double Cheeseburger als Menü mit Standard Pommes und kleinem Getränk probiert und hoffe meine Tipps zu den Kalorienangaben und Gutscheinen sind interessant und hilfreich, hier der komplette Hesburger® Bericht.

Taxi

Es gibt sehr viel Taxis in der Stadt, oft sogar schon moderne mit Hybridantrieb.

Bus, Straßenbahn, S–Bahn und U–Bahn

Vilnius, Litauen, Trolleybusse mit elektrischer Oberleitung
Trolleybusse mit elektrischer Oberleitung

Die Verkehrsbetriebe Vilniaus Autobusai setzten auf Trolleybusse mit elektrischer Oberleitung und natürlich auf Busse mit Dieselantrieb. Es gibt keine Straßenbahn und auch keine U-Bahn, die Website ist auch auf Englisch verfügbar.
http://www.vilniausviesasistransportas.lt

Mietwagen

Einen Mietwagen braucht man in der Stadt auf keinen Fall, das Parken ist fast überall kostenpflichtig. Ich würde aber trotzdem einen Mietwagen für Ausflüge in die Umgebung empfehlen, ich hatte bei enterprise ren a car am Flughafen ein Fahrzeug übernommen.

Wetter

Das Wetter ist natürlich in den Sommermonaten am schönsten. Als Reisezeit empfiehlt sich von Juni bis August. Ich hatte Ende Mai etwas Glück und etwas Pech mit dem Wetter 20 Grad sonnig und 10 Grad Regen / starke Bewölkung innerhalb von nur 4 Tagen.

Umwelt

Die Stadt ist sehr sauber, auch die Grünanlagen, wie die Parks tragen zum schönen Stadtbild mit bei.

Mobiltelefon: Blau Deutschland

Blau, prepaid SIM KarteDie Telefónica Germany hat mit der Marke Blau das wohl beste prepaid Angebot in Deutschland, wer weltweit unterwegs ist braucht ein Mobiltelefon um einfach per Telefon, SMS, MMS und e–mail erreichbar zu sein. Internet Zugang, Roaming, Preise, Online Portal, Aufladung, Netzabdeckung und Kundenservice sind wichtige Dinge bei der Wahl des besten Providers, ich nutze Blau seit Oktober 2016 da ich von simyo automatisch umgestellt wurde. Der Roamingpartner in Vilnius war Tele2, ich hoffe meine Erfahrungen und Hinweise zu diese SIM Karte sind hilfreich, hier der komplette Blau prepaid Bericht.

Mobiltelefon: labas Litauen

labas, prepaid UMTS SIM Karte, Litauen, SIM Karte  VorderseiteIn Litauen gibt es mehrere Mobilfunk Provider zur Auswahl, in der Stadt Vilnius waren es Tele2, Omnitel und Bite. Ein sehr gutes Angebot gab es im Juni 2010 in Kaunas von bite, das seine prepaid SIM Karte mit dem Namen labas anbietet. Auch wenn man nur ein paar Tage in der Stadt bleibt lohnte sich so eine prepaid SIM Karte um so die hohen Roaminggebühren des deutschen Mobiltelefonanbieters zu umgehen. Ich hatte mit dieser 3G / UMTS Karte auch mit der Internetnutzung nur gute Erfahrungen gemacht, hier der komplette labas Bericht.

Internet Cafés

Ein Internet Café hatte ich nicht gesehen, es gibt aber kostenloses WiFi / W–LAN in den Hotels. Ich hatte leider kein passendes Endgerät und nur im ibis styles Hotel den Internet PC in der Empfangshalle genutzt.

Sicherheit

Die Stadt ist sehr sicher, wer sich an die üblichen Vorsichtsmaßnahmen hält sollte keine Probleme haben.

Preise allgemein und senken

Die Preise liegen auf niedrigen Niveau, das gilt für alles wie Essen gehen, Getränke bestellen und Hotels buchen.

Radio

Die Stadt hat einige lokale Radio Sender, die man zum Beispiel beim Spaziergang durch den Ort mit dem Mobiltelefon empfangen kann, hier nur ein paar bekannte Stationen.

88,5 FM Extra FMhttps://extrafm.lt   98,3 FM LRT Opushttps://www.lrt.lt  102,6 FM Gold FMhttp://goldfm.lt
89,6 / 101,9 FM Geras FMhttp://www.gerasfm.lt  100,1 FMZIP FMhttps://www.zipfm.lt  106,8 FM M–1https://www.m-1.fm
95,9 FMPower Hit Radiohttps://powerhitradio.tv3.lt  100,5 FMSuper FMhttp://www.superfmradio.lt      

Tageszeitungen

Eine englischsprachige Zeitung ist mir nicht aufgefallen.

Touristeninformation

Es gibt direkt auf dem Flughafen und im Zentrum im Rathaus Touristeninformationen, ich hatte beide aufgesucht und eine kostenlose Karte und Tipps für ein typisch litauisches Restaurant bekommen.

Reiseführer

Einen Reiseführer hatte ich mir nicht extra gekauft, im Internet findet man genug Informationen. Sehr empfehlenswert ist der kostenlose Reiseführer Vilnius in your Pocket. Die aktuelle Ausgabe kann im PDF Format heruntergeladen werden.
https://www.inyourpocket.com

Internet

http://www.vilnius-tourism.lt

Fazit

Die Stadt ist sehr interessant, es gibt viele unterschiedliche Sehenswürdigkeiten, man kann hier auf jeden Fall vier Tage verbringen. Der Ort und das Land hat mir sehr gut gefallen, als Reisezeit empfiehlt sich aber nur der Sommer, Juni, Juli bei Regen und 10 Grad macht ein Stadtbummel nicht wirklich Spaß.