Insel

Lanzarote, Spanien

zurück Startseite Inhalt
zurück Spanien Index
Lanzarote, Spanien
+ Klima, Natur, Strände, Preise, Atmosphäre
– wenige Sehenswürdigkeiten

Die kanarische Insel Lanzarote bietet einen optimalen Strandurlaub mit Erholung, wer möchte kann natürlich auch Sport treiben oder sich die Sehenswürdigkeiten ansehen. Es gibt Besonderheiten wie Kamele, erloschene Vulkane oder Aloe Vera Plantagen. Ich hoffe meine Tipps und Hinweise vom Mai 2017 sind interessant und machen Lust auf einen Erlebnis– und Strandurlaub.

Lage

Lanzarote gehört zu der Inselgruppe der Kanaren, die La Palma, El Hierro, La Gomera, Gran Canaria, Fuerteventura und Teneriffa einschließen. Sie gehören zu Spanien und liegen vor der Küste Afrikas im atlantischen Ozean.

Anreise

Flughafen Lanzarote, ACE, Spanien, Kontrollturm Ansicht von dem Parkplatz auf der AbflugebeneDer Flughafen Lanzarote hat den Airport Code ACE und ist der einfachste Weg die Insel zu erreichen. Das alte Terminal Gebäude wurde als Museum erhalten und kann kostenlos besichtigt werden, ich denke das ist ein guter Zeitvertreib vor dem Abflug oder nach der Ankunft. Ich hatte den Flughafen im Mai 2017 zum ersten mal genutzt. Er bietet alles was sich der Reisende wünscht, ein großes Terminal, kurze Wege, viele Mietwagenanbieter, günstige Duty Free Preise, kostenlosen Internetzugang und einen schönen Wartebereich mit Shops und Restaurants, hier der komplette Flughafen Lanzarote Bericht.

Währung

Euro €, man kann fast immer bequem bargeldlos mit Kreditkarte bezahlen.

Sprache

Spanisch, Englisch oder Deutsch werden teilweise verstanden. Hallo heißt Hola, wobei nur Ola ausgesprochen wird, und Danke heißt gracias mit diesen beiden Wörtern kommt man schon etwas weiter, es zeigt wenigstens etwas Interesse an dem Land und der Sprache.

Hotel

Apartamentos Panorama Puerto del Carmen, Lanzarote, Spanien, Schwimmbecken mit Liegen im Schatten und in der SonneDie Auswahl an Hotels ist sehr groß, ich hatte mich für die Apartamentos Panorama entschieden da ich keine Verpflegung benötige. Die 2 Sterne Apartmentanlage bietet viel Komfort und Ambiente auf hohem Niveau und das ohne die Kosten. Der Ort Puerto del Carmen gehört zu den besten Ferienorten auf der Insel der mit dem Playa Grande und einer schönen Promenade überzeugen kann. Ich hatte im Mai 2017 knapp eine Woche hier verbracht und mich wunderbar erholt, hier der komplette Apartamentos Panorama Bericht.

Hotel November / Dezember 2017

Die Hochsaison auf den Kanarischen Inseln ist in den Wintermonaten, ich wollte Ende November / Anfang Dezember 6 Tage erneut das Apartamentos Panorama reservieren aber es war leider ausgebucht. Es kamen eingige Apartments in die engere Wahl HG Lomo Blanco, Atlantis Las Lomas, Ereza Apartamentos Los Hibiscos, Apartamentos las Acacias, La Laguneta und das La Moraña. Die Preise für 6 Übernachtungen lagen zwischen 252,– € und 407,– € bei unterschiedlichen Stornierungsbedingungen. Wenn man kurzfristig buchen kann sollte man die günstige nicht stornierbare Rate nehmen. Ich hatte mich für das La Moraña entschieden welches bei der Reservierung über Hotelopia bis zu einen Tag vor dem Check In für 7,– Gebühr umbuchbar oder stornierbar gewesen wäre. Das einfache Zimmer ohne Meerblick kostete 53,51 € pro Tag oder 321,03 € für 6 Tage.
http://www.hghoteles.com http://www.atlantislaslomas.com http://www.ereza.es
http://www.apartamentoslasacaciaslanzarote.com http://www.apartamentoslalaguneta.com https://www.lamoranalanzarote.com

Überblick

Die Insel eignet sich für einen entspannten Bade oder Sporturlaub, es gibt ein paar Attraktionen die man erleben sollte. Ein Mietwagen ist absolut zu empfehlen da alles weit auseinander liegt. Ich versuche ein paar Sehenswürdigkeiten vorzustellen, da es so viel gibt würde es mehrere Seiten brauchen alles zu beschreiben.

Puerto del Carmen

Puerto del Carmen, Lanzarote, Spanien, Puerto del Carmen Playa Grande
Puerto del Carmen Playa Grande

Der Ort Puerto del Carmen befindet sich an der südlichen Küste in etwa zentral zwischen den Süden und den Norden. Es gibt hier viele Apartmentanlagen und weniger Hotels, dadurch ergibt sich eine lebendige Promenade mit vielen Restaurants da die Leute dann essen gehen und nicht im Hotel das Buffet nutzen. Der Ferienort hat mir sehr gut gefallen, alles ist sehr entspannt und ruhig, der Playa Grande hat seinen Namen verdient, feiner Sand und viel Platz. Eine Liege und ein Sonnenschirm kann man für 8,– € mieten, zwei Liegen und ein Sonnenschirm kosteten 12,– €.

Puerto Calero

Puerto Calero, Lanzarote, Spanien, Promenade am Hafen für Sportboote
Promenade am Hafen für Sportboote Puerto Calero

Der Ort Puerto Calero befindet sich nur ein paar Kilometer von Puerto del Carmen und hat wie der Namen vermuten läßt auch tatsächlich einen Hafen und den sollte man mal kurz besuchen, es gibt eine kleine Zeile mit Restaurants direkt am Hafen und dahinter eine Zeile mit Geschäften. Die Preise bei den Restaurants waren niedrig, hier wurde kein unsinniger Aufpreis für die Lage verlangt, auch die Parkplätze waren kostenlos. Es wurde alles schön angelegt und man kann auch Bootsausflüge vor Ort buchen.
http://www.caleromarinas.com/marinas/puerto-calero/

Lanzarote a Caballo

Mácher und Yaiza, Lanzarote, Spanien, Lanzarote a Caballo mit Kamelreiten
Lanzarote a Caballo mit Kamelreiten

Der Name Lanzarote a Caballo, Lanzarote auf dem Pferd wurde vielleicht nicht optimal gewählt, denn hier gibt es an der Landstraße zwischen Mácher und Yaiza auch noch Kamele, Trikes, Paint Ball, Off Road Buggies und mehr. Einen kurzen 20 Minuten Ausritt auf einem Kamel gab es für 20,– €, eine 2 Stunden Tour mit einem Super Trike kostete 105,– €. Ich hatte mir nur die Anlage angesehen, es waren viele Kamele und ein paar Esel in den Gehege. Die Anlage sieht man gleich rechts an der Straße, offiziell Carretera de Arrecife A Yaiza, Km 17, 35570 Uga, die Öffnungszeiten sind täglich von 10:30 bis 17:30.
http://lanzaroteacaballo.com

Yaiza

Yaiza, Lanzarote, Spanien, Landschaft bei Yaiza Richtung Tinjao
Landschaft bei Yaiza Richtung Tinjao

Der Ort Yaiza liegt im Landesinneren in der für Lanzarote typischen Landschaft aus Lavagestein, es gibt nur wenige Pflanzen die unter den Umständen wachsen können. Regen gibt es kaum und die Temperaturen sind relativ hoch. Ich hatte einen Stopp vor der Ortseinfahrt nach Yaiza gemacht, dort gibt es einen Kreisverkehr und eine Anhöhe mit einem schönen Ausblick.

Yaiza, Lanzarote, Spanien, weiße Häuser und Palmen in Yaiza
weiße Häuser und Palmen in Yaiza

Die Architektur passt sich der Umgebung an, die Häuser haben dicke Mauern, die am Tage vor der Hitze und in der Nacht vor der Auskühlung schützen. Der Ort Yaiza ist vermutlich in der Beziehung der schönste. Ich hatte am Ortseingang bei dem Supermarkt mit Cafetería den Wagen geparkt, einen Kaffee getrunken und dann zu Fuß den Ort angesehen.

Aloe Vera Museum

Das Aloe Vera Museum befindet sich in Yaiza auf der Straße nach Playa Blanca auf der rechten Seite kurz vor dem Ortsausgang. Der freie Eintritt in das Museum soll natürlich die Besucher später in das Ladengeschäft locken, das ist legitim, es gibt ja keinen Kaufzwang. Ich hatte Glück und es kam gerade eine Gruppe im Bus an und dann gibt es vor Ort eine Vorführung. Die Aloe Vera Pflanze kann nach 3 Jahren genutzt werden, die Blätter enthalten eine klare Gelmasse und die wird dann zu vielen Produkten verarbeitet. Die Vorführung war wirklich gut und auch das Museum hat seinen Namen verdient, man erfährt wirklich alles über die Pflanze. Das Museum informiert auch noch über die Salzgewinnung die hier in der Nähe Salinas de Janubio gemacht wird.
http://www.aloepluslanzarote.es/museo

Playa Blanca

Der Ferienort Playa Blanca liegt ganz im Süden und macht seinen Namen keine Ehre, es ist eine Steinküste mit einem winzigen Strand, vielleicht ist der Playa Papagayo besser, den erreicht man aber nur über eine Schotterstrecke.

Mancha Blanca

Mancha Blanca, Lanzarote, Spanien, Ermita de Los Dolores in Mancha Blanca
Ermita de Los Dolores in Mancha Blanca

Der kleine Ort Mancha Blanca liegt vor Tinajo und hat mit der Ermita de Los Dolores eine wirklich schöne Sehenswürdigkeit. Die Kirche hat wie die Häuser auf der Insel auch mächtige Steinwände und wurde weiß gestrichen. Die Kirche ist am Tage frei zugänglich und nicht wie sonst oft leider üblich verschlossen. Es gibt hier in der Umgebung Cafés und Restaurants, da es ein beliebtes Ausflugsziel ist.

Montañas del Fuego – Timanfaya

Timanfaya, Lanzarote, Spanien, Landschaft im Nationalpark Montañas del Fuego
Timanfaya, Lanzarote, Spanien, Landschaft im Nationalpark Montañas del Fuego

Ein riskanter Flug zum Mars ist nicht notwenig, hier im Nationalpark Montañas del Fuego sieht die Landschaft ähnlich aus, die „Feuerberge“ stammen aus dem 18. Jahrhundert, die letzten Ausbrüche 1730 und 1736 sind vor knapp 300 Jahren gewesen. Man sollte zuerst das Besucherzentrum „Centro de Visitantes“ ansehen, hier findet sich eine kostenlose und große Ausstellung. Der Besuch vom Nationalpark ist dann eher eine Enttäuschung, man zahlt 10,– € oder ab 15:00 nur noch 8,– € Eintritt um dann mit einem Bus in die Nähe des erloschenen Vulkans zu fahren, das hört sich jetzt vielleicht noch spannend an, aber in der Realität ist es öde, Fotos sind durch die Scheiben vom Bus im Prinzip nicht möglich und die Landschaft sieht genauso aus wie kurz an der Grenze vom Nationalpark. Es wurde aber ein schönes Restaurant mit großflächiger Verglasung die einen guten Blick auf die Landschaft ermöglicht gebaut, das wäre dann wieder interessant.
http://www.cactlanzarote.com/cact/timanfaya/

Lanzaloe

Lanzaloe Vera ist eine Aloe Vera Plantage im Norden der Insel in der Nähe vom Ort Órzola, der Eintritt ist frei und man kann natürlich Produkte kaufen.
http://www.lanzaloe.com

Órzola

Orzola, Lanzarote, Spanien, Mirador del Rio
Mirador del Rio

Der Mirador del Rio befindet sich an der nörlichen Spitze der Insel in der Nähe vom Ort Órzola, der Name Aussichtspunkt zum Fluss ist eigentlich falsch, denn es gibt hier keinen Fluß sondern nur eine Meerenge zur Insel La Graciosa. Der höchste Punkt liegt hier 479 Meter über dem Meer und so ergibt sich wirklich ein schöner Ausblick auf das Meer und die gegenüberliegende Insel. Es gibt hier ein Zentrum welches 4,75 € Eintritt kostete, da mir nicht klar war was ich da sehen könnte hatte ich es nicht besucht. Eine ganz kleine Straße kann man entlang der Steilküste mit dem Mietwagen auf den Rückweg fahren.

Monumento al Campesino

Die Landwirtschaft ist bei den Bedingungen sehr eingeschränkt möglich, das Museum Monumento al Campesino in der Nähe von San Bartolomé informiert darüber. Die Öffnungszeiten sind von 10:00 bis 17:45 im Winter und eine Stunde länger im Sommer, es gibt hier auch eine Cafetería und ein Restaurant.
http://www.cactlanzarote.com/cact/monumento-al-campesino/

Club La Santa

Der Club La Santa befindet sich an der rauhen Nordküste, es ist eine riesige Sportanlage mit großen Schwimmbecken, Hotel, Apartments, Restaurants und so weiter.
https://www.clublasanta.co.uk

Rancho Texas

Der Rancho Texas Lanzarote Park befindet sich zwischen Puerto del Carmen und Playa Honda, ich hatte mir die Anlage nur von außen angesehen. Es gibt vor dem Eingang zwei große Käfige mit Papageien, der Tierpark hat Delphine, Seelöwen, Vögel und Westernshows. Der Parkplatz ist kostenlos, der Eintritt für Erwachsene betrug 25,– €.
https://www.ranchotexaslanzarote.com

Sailfish Lanzarote Open Water 2017

Lanzarote, Sailfish Lanzarote Open Water 2017, Spanien, VeranstaltungszeltDie Sailfish Lanzarote Open Water Veranstaltung findet einmal im Jahr statt, jeder hat die Möglichkeit sich in dem Schwimmwettbewerb mit anderen zu messen. Es stehen für Erwachsene 3800 Meter oder 1900 Meter im kristallklarem Wasser an der Küste vor Puerto del Carmen auf Lanzarote zur Auswahl. Ich hatte im Mai 2017 teilgenommen und hoffe meine Tipps und Hinweise sind hilfreich bei der Planung, hier der komplette Sailfish Lanzarote Open Water 2017 Bericht.

Shopping

Das größte Centro Comercial nennt sich Deiland Plaza mit 60 Geschäften wie H & M Calle Chimidas 20 35509 Playa Honda direkt an der Autobahn.
http://www.deilandplaza.com

Supermärkte

Einen modernen LIDL findet man in Tías in der Avenida Juan Carlos I s/n (ohne Nummer) in Puerto del Carmen. Der Supermarkt ist kaum zu übersehen, wenn man in den Ort einfährt sieht man ihn auf der rechten Seite, es gibt sehr viele kostenlose Parkplätze auf dem Gelände. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Sonntag von 8:30 bis 22:00.
https://www.lidl.es

Essen

Puerto del Carmen, Lanzarote, Spanien, Rumpsteak mit Beilagen im  Stars Café an der Promanade in Puerto del Carmen
Rumpsteak mit Beilagen im Stars Café an der Promanade in Puerto del Carmen

Die Restaurants sind auf der gesamten Insel recht preiswert, ich war an zwei Abenden in Puerto del Carmen im Stars Café an der Strandpromenade Avenida de las Palmas 21, eine Pizza Hawaii 6,50 € oder ein Rumpsteak für nur 10,25 € ein Mineralwasser mit Kohlensäure 1,95 €. Das Preis– Leistungsverhältnis ist sehr gut.

Nachtleben

Das Nachtleben in Puerto de la Cruz ist überschaubar, es gibt entlang der Promenade viele Bars.

Taxi

Die Mietwagen kann man so günstig bekommen da braucht man kein Taxi.

Bus

Der öffentliche Nahverkehr wird mit Bussen durchgeführt.

Mietwagen

Orlando® rent a car SpanienDas Angebot an Mietwagen ist riesig, ich hatte mich für die lokale Autovermietung Orlando® rent a car entschieden. Wenn man mehr Geld ausgeben möchte wäre Canary Island Car Cicar interessant, dort hätte ich einen Alfa Romeo Mio für 125,– € mieten können. Ich hatte im Mai 2017 einen Wagen für knapp eine Woche übernommen und war mit dem gesamten Ablauf extrem zufrieden. Der Anbieter bietet eine Voll – Voll Tankregelung, arbeitet ohne Tricks und legt wirklich Wert darauf das die Kunden erneut buchen, erstaunlich. Die Informationen zur gesamten Anmietung wie immer übersichtlich in einzelnen Punkten, hier der komplette Orlando® rent a car Bericht. Das Parken war auf der gesamten Insel kostenlos, jedenfall hatte ich nie gebührenpflichte Stellplätze gesehen. Man sollte sich natürlich an die Geschindigkeitsbegrenzungen halten, es gibt Landstraßen die von Rennradfahrern genutzt werden und dort wurde die Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h mit festinstallierten Blitzern kontrolliert, das ist für die Sicherheit vorbildlich.

http://www.cicar.com

Motorrad Vermietung

Die Insel eignet sich mit den Temperaturen und den wenig befahrenen Landstraßen ideal für Motorradfahrer, es gibt verschiedene Unternehmen wie MOTO RENTAL in Puerto del Carmen oder Moto & Bike in Playa Blanca.
http://www.motorental-lanzarote.com http://motobikelanzarote.com

Wetter

Das Wetter war im Mai sehr gut, am Tage knapp unter 30 Grad und am Abend 18 Grad. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 19 Grad, der kälteste Monat ist Januar, der wärmste September.

Leute

Die Spanier sind sehr nett und wenn man sich etwas mit der Sprache Mühe gibt kommt man auch schnell in Kontakt.

Radio

Die Insel hat einige lokale Radio Sender, die man z.B. beim Spaziergang durch die Stadt mit dem Mobiltelefon oder im Mietwagen empfangen kann, hier nur ein paar bekannte Stationen mit den Frequenzen in Puerto del Carmen. Radio Atlantis ist der einzigste deutschsprachige Sender auf der Insel.

93,1 FM ECCAhttp://www2.radioecca.org 99,2 FM Power On FMhttp://www.poweron.fm 103,1 FM Kiss FMhttp://www.kissfm.es
93,3 FM Monster Radiohttp://monsterradio.es 101,7 FM Atlantis FM http://www.atlantisfm.de 104,0 FM Los 40 Principales http://www.los40.com
94,1 FM Capital FMhttp://capitalradio.es  102,3 FM Mi Tierra http://www.mitierrafm.es    

Umwelt

Die gesamte Insel ist sehr sauber und auch in den Orten konnte ich keinen besonderen Dreck entdecken.

Zeitungen

Eine deutschsprachige Zeitung ist mir nicht bekannt, die lokale spanische Zeitung hat einen umfangreichen Internetauftritt.
http://www.diariodelanzarote.com

Sicherheit

Die Insel ist sehr sicher, wer sich an die üblichen Vorschichtsmaßnahmen hält sollte keine Probleme haben. Ich konnte keine Sicherheitsprobleme oder aggressive Bettler entdecken.
http://www.policia.es

Preise allgemein

Die Preise sind hier niedriger als auf dem Festland Spanien und auch niedriger als in Deutschland.

Reiseführer

Einen Reiseführer braucht man sich auf keinen Fall zu kaufen, die offizielle Tourismuswebsite von Lanzarote ist auf Spanisch, Englisch, Deutsch und Französisch verfügbar. Die Seiten sind übersichtlich und hell gestaltet.

Touristeninformation

Eine Touristeninformation befindet sich direkt im Flughafen, ich hatte das Büro in Puerto del Carmen direkt am Strand aufgesucht, die Öffnungszeiten Montag bis Sonntag 10:00 bis 18:00.

Internet

http://www.turismolanzarote.com

Fazit

Die Insel ist ideal wenn man eine Woche ausspannen möchte, Hotel, Restaurants, Mietwagen sind gut und günstig. Das Meer hat glasklares Wasser, die Temperaturen sind das gesamte Jahr über angenehm. Ein Mietwagen ist ideal um die Insel zu erkunden, es gibt eine Menge an Freizeitgestaltungsmöglichkeiten, eine uneingeschränkte Empfehlung.