Stadt

Berlin, Deutschland

zurück Startseite Inhalt
zurück Deutschland Index A – H
Berlin
Stop TIPP
+ einzigartige Atmosphäre, sicher, interessant, noch preiswert, viele Sehenswürdigkeiten, sehr guter Nahverkehr, Wetter im Sommer, viele preiswerte Hotels
– Wetter im Winterhalbjahr, kaum Parkplätze

Die Hauptstadt von Deutschland, Berlin, hatte ich schon mehrmals besucht. Ich kannte die Stadt noch vor der Maueröffnung und die Atmosphäre der Stadt damals hat sich zwar verändert ist aber immer noch einzigartig. Damals war es spannend mit dem Auto durch die Zone zu fahren und dann auf einer Insel anzukommen. Die Berliner durften meiner Meinung nach etwas arrogant sein, denn sie mussten es aushalten eingesperrt zu sein. Heute sind sie immer noch selbstbewusst was auch in Ordnung geht. Nicht in Ordnung sind 60000000000 Euro, ja richtig 60 Millarden Euro Schulden im Juli 2009 Tendenz steigend. Ich hatte bis Juli 2014 in Berlin gewohnt und mein Bericht trotzdem kein 100 % Reiseführer mit allen Details sein, aber die wichtigsten Informationen sind enthalten und ich hoffe damit Lust auf eine Reise zu machen.

Lage

Berlin liegt im Nord Osten Deutschlands, im Süden grenzt die BRD Bundesrepublik Deutschland an Österreich und der Schweiz. Die östlichen Nachbarn sind die Tschechische Republik und Polen. Im Norden ist die Grenze zu Dänemark, im Westen sind die Niederlande, Belgien, Luxemburg und Frankreich die Nachbarländer.

Flughafen Tegel TXL

Berlin, Deutschland, Flughafen Tegel TXL Airport, Flughafengebäude Tower Die Hauptstadt Deutschlands hat im Moment noch zwei Flughäfen, Schönefeld im Süden und Tegel im Westen. Der Flughafen Tegel mit dem Beinamen „Otto Lilienthal“ soll nach der Fertigstellung vom BER Berlin Brandenburg geschlossen werden. Einen Vorgeschmack darauf gab es am 18. April 2010, ein Flugverbot in fast ganz Europas wegen der Aschewolke aus dem Vulkan auf Island. Ich habe den Flughafen schon öfters zur An– und Abreise genutzt und war immer sehr zufrieden. Alle Tipps zum Flughafen übersichtlich der Reihe nach, hier der komplette Flughafen Tegel TXL Bericht.

Flughafen Schönefeld SXF

Berlin, Deutschland, Flughafen Schönefeld, SXF Airport, Terminal ADer Flughafen Schönefeld SXF liegt im Süden von Berlin und hat sich in den letzten Jahren zum Billigflieger Paradies entwickelt. Es ehemalige Zentralflughafen der Deutschen Demokratischen Republik ergänzt den im Westen gelegenen Flughafen Tegel. Im Juni 2012 sollte hier in Schönefeld der BER Flughafen Berlin Brandenburg eröffnet werden, damit rechnet aber kaum noch jemand. Ich hatte den Flughafen SXF schon öfters zur An– und Abreise mit easyJet, Ryanair oder germanwings genutzt und war immer sehr zufrieden, hier der komplette Flughafen Schönefeld SXF Bericht.

Flughafen Tempelhof (geschlossen)

Berlin Deutschland, Flughafen Tempelhof, Außenansicht Zentralflughafen HauptgebäudeDer 2008 stillgelegte Flughafen Tempelhof ist das größte Baudenkmal in Europa und die Führung durch das Gebäude bietet Einblicke in die interessante Geschichte und Architektur. Die gesamte Anlage mit dem ehemaligen Flugfeld wird erhalten und die Betriebskosten kommen durch Veranstaltungen wieder rein, ein perfektes Beispiel für die Erhaltung von einem Baudenkmal. Ich hatte die Tour im Mai 2015 mitgemacht, hier der komplette Flughafen Tempelhof Bericht.

Flughafen Berlin Brandenburg BER (geplant)

Berlin, Deutschland, Flughafen Berlin Brandenburg BER Airport, Flughafengebäude und TowerDer Flughafen Berlin Brandenburg BER mit dem Beinamen „Willy Brandt“ befindet sich noch in der Planung und der Bauphase. Er soll die beliebten Flughäfen Tegel TXL und Schönefeld SXF in Zukunft ersetzen. Der Eröffnungstermin hat sich leider immer wieder verschoben, vielleicht wird das Projekt auch nie erfolgreich beendet. Ein Besuch vom Infotower (droht seit Juni 2016 Abriss!) oder Rückbau vom gesamten Flughafen wäre wohl die beste Lösung für dieses Prestigeprojekt. Die Flughafentouren sind jederzeit möglich, ich hatte eine im Mai 2015 mitgemacht und war „begeistert“, hier der komplette Flughafen Berlin Brandenburg BER Bericht.

Währung

Euro €, oft kann man auch mit Kreditkarte bezahlen, ich nutze meine gebührenfreie MasterCard® Gold von der Advanzia Bank, selbstverständlich werden auch andere Karten akzeptiert. Sehr bequem kann man auch mit der Giro oder Geldkarte bezahlen. Ich nutze die von der ING–DiBa Bank, selbstverständlich werden auch andere Karten akzeptiert.

Sprache

Deutsch mit berliner Dialekt.

Hotel

Motel One Hotel Berlin Ku’Damm, Berlin, Deutschland, Zimmer Nummer 528 mit großem Bett und SesselEs gibt eine sehr große Auswahl an Hotels, eine besonders einfache Online Buchung bieten die Hotels der Accor Gruppe. Es ist kein Problem ein 3 Sterne Hotel für 50,– € zu bekommen, wer kurzfristig planen muss kann ein preiswertes ibis budget bekommen. Ich hatte gute Erfahrungen im ibis budget Hotel Potsdamer Platz Berlin, Ibis Berlin Potsdamer Platz, Motel One Hotel Berlin Ku’Damm und im Mercure Berlin City Ost gemacht. Man muss nur etwas flexibel sein und die abwechselnden Angebote nehmen. In der Stadt gibt es zum Glück mehr Hotelbetten als Gäste so bleiben die Preise niedrig.

Hotel Tipp 2015

motel plus, Berlin, Deutschland, Rezeption und LobbyDie motel plus Hotels findet man in Berlin, Nordhausen und Frankfurt am Main, es sind sehr gute 2 bis 3 Sterne Hotels, der Name Motel ist eigentlich nicht richtig. Ich hatte im Mai 2015 zwei Nächte in Berlin verbracht und war mit dem Hotel und dem Preis– Leistungsverhältnis sehr zufrieden. Der Beherbergungsbetrieb eignet sich für die Mietwagen– und die öffentlichen Nahverkehr Anreise, durch den relativ kurzen Aufenthalt konnte ich natürlich nur ein paar Eindrücke sammeln, hier der komplette motel plus Bericht.

Hotel Tipp 2016

Mercure Hotel Berlin Tempelhof Airport, Deutschland, Zimmer 518 mit Doppelbett, Nachttischleuchten, Bademänteln, Schrank und Tisch mit ZeitschriftenDas Mercure Hotel Berlin Tempelhof Airport bietet komfortable Zimmer im Zentrum der Hauptstadt. Es eignet sich für Geschäftsleute und Touristen die mit dem öffentlichen Nahverkehr oder mit dem Mietwagen anreisen. Ich hatte im Mai 2016 über Pfingsten hier drei Nächte mit 4 Sterne Komfort verbracht, der Preis war Dank der Buchung über Accor extrem niedrig und das Hotel bot den Standard der Mercure Kette, ein echtes Schnäppchen. Durch den relativ kurzen Aufenthalt konnte ich natürlich nur ein paar Eindrücke sammeln, hier der komplette Mercure Hotel Berlin Tempelhof Airport Bericht.
 

Sehenswürdigkeiten

Die Stadt hatte im Jahr 2012 wieder etwas über 3,5 Millionen Einwohner und ist damit die größte Stadt in Deutschland und auch die einzigste „Weltstadt“ die Deutschland zu bieten hat. Es ist auf keinen Fall die schönste Stadt, aber die lebendigste mit allen Vor– und Nachteilen. Wie immer werde ich hier nicht alle Sehenswürdigkeiten der im Jahr 1237 gegründeten Stadt mit allen Details auflisten, dazu empfehle ich die offizielle Berlin Website, deshalb nur ein paar persönliche Tipps von mir.

Potsdamer Platz

Berlin, Deutschland, Potsdamer Platz
Potsdamer Platz

Das ich den Potsdamer Platz als erstes nenne bedeutet nicht das es die interessanteste Sehenswürdigkeit ist. Die Menschen sind davon aber begeistert weil er symbolisch für den gemeinsamen Neuanfang steht. Ansonsten beeindruckt mich die Hochhausarchitektur weniger, da bin ich aus Asien anderes gewöhnt. Der Platz, das Sony Center, die Einkaufspassage sind aber sehenswert und ich kann einen Besuch nur empfehlen. Die Buslinie 200 hält hier ebenfalls, dazu mehr unter Stadtrundfahrt.
http://www.potsdamer-platz.net

Checkpoint Charlie

Berlin, Deutschland, Checkpoint Charlie
Checkpoint Charlie

Eine Enttäuschung ist der Checkpoint Charlie, der ehemalige Grenzübergang ist kaum noch zu sehen. Auf dem Bild sieht man eigentlich schon alles, ansonsten wurde der Rest leider abgerissen. Hier kommt keine Atmosphäre rüber, eine Fotoausstellung bringt auch kein besonderes Erlebnis. Wirklich schade das hier die düstere Vergangenheit einfach abgebaut wurde.
http://www.mauer-museum.com

Berliner Mauer Gedenkstätte

Mehr zur Mauer gibt es in der Bernauer Straße 111, aber auch hier ist die Mauer nicht im Original erhalten. Ich verstehe es nicht warum kann man nicht einfach ein Teilgebiet abzäunen und so lassen wie es war! Ich finde jede Veränderung im Umfeld der Mauer verfälscht doch den Eindruck. Immerhin es gibt hier eine Ausstellung und einen Turm von dem man einen schönen Ausblick hat.
http://www.berliner-mauer-gedenkstaette.de

Stasi Museum

Das Stasi Musuem befindet sich am Originalort, Haus 1 auf dem ehemaligen Gelände der Zentrale des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) der Deutschen Demokratischen Republik. Die Geschichte wiederholt sich leider immer wieder, jeder Staat versucht durch Überwachung der eigenen Bürger sein System zu schützen und zu erhalten. Einen Besuch sollte man mit der Führung verbinden, die gibt es aus Deutsch einmal täglich. Die Internetseite vom Stasimuseum / ASTAK e.V. in der Ruschestraße 103 wurde übersichtlich gestaltet.
http://www.stasi.de

Deutscher Bundestag

Der Bundestag wird in der Regel alle 4 Jahre gewählt, die Bundestagsabgeordneten sind aus den besten Politikern des Landes ausgewählt und die Bevölkerung steht zu circa 60 % hinter diesem Parlament, hinter der Regierung sind es dann nur noch gut 30 %. Die Wahlbeteiligung nimmt seit Jahren ständig ab und somit vertreten die Bundestagsabgeordneten nur noch einen Teil der Bevölkerung. Der monatliche Verdienst in Höhe von gut 9082,– €, ab Juli 2016 dann 9336,– € ist ein gutes Argument diesen harten Job zu machen. Es gab im April 2013 auch wieder Forderungen diese Diäten zu erhöhen, damit die Gefahr der Korruption etwas eingedänmmt werden kann, der Bundestagspräsident Lammert unterstützte diese Forderungen natürlich. Im Februar 2014 wurden die Bezüge endlich wieder erhöht. Eine gute Übersicht zu der Korruption in Deutschland im weltweiten Vergleich findet man bei Transparency International „the global coalition against corruption“. Parteispenden sind legal, so erhielt die CDU im Oktober 2013 kurz nach der Bundestagswahl genau 690 000,– € von der Familie Quandt, die BMW Eigentümer bedankten sich wahrscheinlich damit für den erfolgreichen Einsatz der Bundesregierung gegen die strengeren CO2 Regeln der EU. Es gibt im Bundestag zusätzlich noch Extas wie eine BahnCard 100 in der ersten Klasse, die einen Wert von 6890,– € hat und auch privat genutzt werden kann. Die Dienstfahrzeuge von deutschen Premiumherstellern, Flugzeuge, Reisen in Business Klasse, 5 Sterne Hotels auf Dienstreisen, Altersvorsorge, Krankenversicherung und viele weitere Vergünstigungen kommen hinzu. Man kann selbstverständlich noch mit Vorträgen während der Arbeitszeit sein Gehalt aufbessern, mehr Informationen findet man bei abgeordnetenwatch.de. Eine Anwesenheitspflicht im Paralament gibt es auch nicht, deshalb sind die Sitze auch meist leer. Ein Besuch ist problemlos möglich, viel zu sehen gibt es aber nicht.
http://www.bundestag.de http://www.transparency.org http://www.abgeordnetenwatch.de

Gesundheitstest für Abgeordnete

Es gibt leider keine Verpflichtung für Abgeordnete sich regelmäßig auf ihrer körperliche und geistige Leistungsfähigkeit untersuchen zu lassen. Ein jährlich durchgeführter Test auf Drogen, Befragung zu psychischen Problemen oder verbotenen sexuelle Neigungen, Leistungfähigkeit des Körpers allgemein, Einhaltung des BMI Body Mass Index könnte vor schlimmen Fehlentscheidungen schützen. Eine Tauglichkeitsanforderung ist bei Piloten eine Selbstverständlichkeit, auf andere Berufsgruppen mit Verantwortung wie Bus oder LKW Fahrer müssen ab einem bestimmten Lebenjahr auch zum Gesundheitstest.
https://de.wikipedia.org/wiki/Medizinisches_Tauglichkeitszeugnis

Allgemeine Überprüfung von Abgeordneten

Es kommt häufig vor das Abgeordnete falsche Angaben machen zu ihrer Qualifikation oder einen nicht rechtmäßig erworbenen Doktortitel besitzen. Es ist rechtlich gar keine Ausbildung erforderlich, jeder kann in den Bundestag gewählt werden. Einen Hochstapler möchte man aber nicht mit der Übernahme von Verantwort für die BRD beauftragen, eine Überprüfung durch den BND oder dem Partner NSA wäre wünschenswert.

BND Bundesnachrichtendienst

Berlin Deutschland, BND Bundesnachrichtendienst, Ansicht ChausseestraßeDer BND Bundesnachrichtendienst bekommt in Berlin Mitte eine riesige Residenz für die 6500 Mitarbeiter die hier Informationen sammeln und andere nicht kontrollierbare Tätigkeiten nachgehen. Der Bau ähnelt optisch einer Festung und passt somit zu dem was hinter verschlossenen Türen passiert. Eine Besichtigung ist nur von außen möglich, es gibt kein Informationszentrum, trotzdem sollte man sich die Überwachungszentrale mal vor Ort ansehen, hier der komplette BND Bundesnachrichtendienst Bericht.

Bundesministerium der Verteidigung

Die BRD gibt pro Jahr circa 35 000 Millionen € aus um offiziell das Land zu verteidigen. Die Auslandseinsätze der Bundeswehr werden verstärkt, eine Rechnung die aufgeht denn durch bewusst angezettelte Kriege werden weltweit mehr Waffen benötigt. Die Bundesrepubilk Deutschland liegt bei den Waffenexporten weltweit seit Jahren auf Platz drei hinter den USA und Russland, 2015 wurde Waffentechnologie im Wert von mehr als 4000 Millionen Euro exportiert, die Statistik enthält keine Kleinwaffen und keine Munition.

Öffentlich Rechtliche Medien Staatsfernsehen

Die öffentlich rechtlichen Rundfunkanstalten dienen dazu die Meinung der Bundesregierung zu verbreiten. Die Form der Propaganda ist absolut straffrei, denn unklare Formulierungen wie z.B. ein russisches Kampfflugzeug wurde am 24.11.2015 im türkisch – syrischen Grenzbereich abgeschossen sind ja richtig, das das Flugzeug auf syrischen Staatsgebiet abgestürzt ist wird damit nicht ausgeschlossen. Es gibt eine Website die sich die Mühe macht diese ganzen Beispiele zu sammeln. Die zweite Art der Propaganda ist es einfach wichtige Ereignisse nicht zu melden. Nach dem Abschuss des russischen Kampflugzeuges hatten die Russen nur ein paar Tage später am 28.11.2015 das Abwehrsystem S–400 nach Syrien gebracht, die USA und die Türkei hatten daraufhin ihre Bombardemants eingestellt. Der Angriffskrieg der NATO mit USA, Frankreich und demnächst Deutschland ist sowieso unrechtmäßig weil es kein UN Mandat gibt. Das Land Syrien hat das Recht seinen Luftraum zu verteidigen, leider berichten darüber nur RT Russia Today oder alternative Medien. Der russische Sender RT ist natürlich auch Propaganda, ein Luftangriff der russischen Kampfflugzeuge am 29.11.2015 auf einen Markt in Ariha / Idlib mit 44 zivilen Opfern wurde verschwiegen. Die Meldung war allerdings sehr groß bei Al Jazeera zu sehen, merkwürdigerweise hatte die Westpropaganda das nicht ausgeschlachtet.
https://propagandaschau.wordpress.com https://www.rt.com http://www.aljazeera.com

Berliner Fernsehturm

Berlin, Deutschland, Fernsehturm Alexanderplatz
Berliner Fernsehturm am Alexanderplatz

Der Berliner Fernsehturm befindet sich am Alexanderplatz, bei schönem Wetter und nur dann ist die Fahrt auf dem Turm Pflicht, der Ausblick von oben ist gigantisch. Der Preis ist leider auch hoch und betrug im Jahr 2014 schon 12,50 €.
http://tv-turm.de

Kaiser Wilhelm Gedächtnis Kirche / Kurfürstendamm

Berlin, Deutschland, Kaiser Wilhelm Gedächtnis Kirche
Kaiser Wilhelm Gedächtnis Kirche

Das Wahrzeichen von West Berlin ist für mich immer noch die Kaiser Wilhelm Gedächtnis Kirche am Anfang vom Kurfürstendamm. Der Ku Damm ist immer noch die schönste Einkaufsstrasse in Berlin, wer gut zu Fuß ist kann eine Seite hin und die andere Seite wieder zurück wandern. Ein netter Service sind auch Internet Säulen, die man kostenlos benutzen kann. Ansonsten finden sich natürlich viele Geschäfte und Restaurants auf der Straße.

Kurfürstendamm Uhlandstraßenfest

Der Kurfürstendamm hat sich wie die Stadt sehr schnell verändert, so findet man jetzt einen apple store, ein Hard Rock Cafe, eine interessante Ausstellung von BMW und vieles mehr. Der Höhepunkt im Sommer ist das letzte Ferienwochenende mit dem Straßenfest auf der Uhlandstraße, nächste U–Bahn Station ist „Uhlandstraße“.
http://kudamm-int.de

Gasometer

Nervenkitzel kann man bei einem Besuch vom Gasometer erleben, dieses Industriedenkmal steht in Schöneberg in der Nähe vom ehemaligen Flughafen Tempelhof. Der Aufstieg geht über 456 Stufen bis auf 78 Meter Höhe. Die Höhe an sich ist nicht so besonders, vielmehr das man sich nur auf einem Stahlbaugerippe befindet. Die Touren finden in kleinen Gruppen statt und sind nicht gerade preiswert, eine Reservierung ist online einfach möglich.
http://www.euref.de

Karneval der Kulturen 2016

Berlin Deutschland, Karneval der Kulturen 2016Der Karneval der Kulturen gehört zu den größten Straßenfesten in Deutschland und wird deshalb auch vom Berliner Senat finanziell unterstützt. Eine bessere Werbung kann es kaum für die Stadt Berlin geben. Das Wetter spielte im Jahr 2016 leider nicht mit, deshalb war es relativ leer. Das Straßenfest mit Partys, Live Musik und dem Höhepunkt, der Karawane am Sonntag. Das Konzept passt perfekt zu Berlin, alles ist total locker und keiner nimmt die Sache ernst, hier der komplette Karneval der Kulturen 2016 Bericht.

Karneval der Kulturen 2015

Berlin Deutschland, Karneval der Kulturen 2015Der Karneval der Kulturen findet seit vielen Jahren statt, Werbung braucht nicht mehr dafür gemacht werden. Im Jahr 2015 waren bei bestem Wetter circa 1,5 Millionen Besucher vor Ort. Das Straßenfest mit Partys, Live Musik und dem Höhepunkt am Sonntag, dem Straßenumzug. Das Konzept passt perfekt zu Berlin, alles ist total locker und keiner nimmt die Sache ernst. Das Wetter war genau an dem Tag des Umzuges am Pfingstsonntag perfekt, hier der komplette Karneval der Kulturen 2015 Bericht.

Karneval der Kulturen 2011 und 2012

Karneval der Kulturen, 2011, Berlin, Deutschland, StraßenumzugDer Karneval der Kulturen findet jedes Jahr statt, er besteht aus dem Straßenfest, Partys und dem Highlight am Sonntag, dem Straßenumzug. Die Veranstaltung wird jedes Jahr größer und erfolgreicher, ich war in den Jahren 2011 und 2012 jeweils am Sonntag Nachmittag bis zum Abend auf der Veranstaltung und in der Umgebung. Das Wetter ist Ende Mai und Anfang Juni meist sehr gut und auch an diesen Tagen war es warm und sonnig, hier der komplette Karneval der Kulturen 2011 und 2012 Bericht.

Lesbisch–Schwules Stadtfest

Lesbisch–Schwules Stadtfest, 2012, Berlin, Deutschland, Willkommen BannerDas Lesbisch–Schwule Stadtfest findet jedes Jahr statt, im Jahr 2012 gab es die 20. Ausgabe, die Besucherzahlen machen den Erfolg aus. Man ist als heterosexueller Mensch natürlich genauso willkommen wie jeder anderer auch, in Berlin eigentlich auch eine Selbstverständlichkeit. Das Wetter im Juni ist meist sehr gut und auch an diesem Wochenende war es warm und sonnig, hier der komplette Lesbisch–Schwules Stadtfest, 2012 Bericht.

Olympiastadion

Olympiastadion, Berlin, Deutschland, Eingang OsttorDas Olympiastadion ist wohl eine der am besten erhaltenen Sportstätten aus dem dritten Reich, die Ursprünge wurden auch durch Modernisierungen und Umbauten nicht verdeckt. Das Gegenteil ist der Fall, hier findet man auf dem Gelände verteilt Tafeln mit Erklärungen zur Geschichte. Die Anlage ist zweckmäßig, geradlinig, praktisch und wird heute hauptsächlich von Hertha BSC genutzt. Ich hatte das Stadion im April 2013 besucht, hier der komplette Olympiastadion Bericht.

Olympisches Dorf von 1936

Olympisches Dorf von 1936, Berlin, Deutschland, SportlerunterkunftDas Olympisches Dorf gehört zu einem Besuch vom Olympiastadion, beide Sportstätten zusammen vermitteln einen sehr guten Eindruck wie die Sommerspiele von 1936 im dritten Reich ausgesehen haben. Die Anlage war für die damalige Zeit sehr modern und auch heute sind noch wesentliche Gebäude erhalten, auch nach mehr als 75 Jahren mit der Nutzung als Kaserne, russischer Besatzung und Plünderungen nach dem Ende der DDR. Ich hatte das Gelände im Oktober 2013 besucht und hoffe meine Tipps sind hilfreich, hier der komplette Olympisches Dorf von 1936 Bericht.

Schwerbelastungskörper

Berlin Deutschland, SchwerbelastungskörperDer Schwerbelastungskörper ist wohl eine einmalige Sehenswürdigkeit in Berlin und vielleicht auch weltweit, mit ihm wurde 1941 der Untergrund auf seine Tragfähigkeit überprüft. Der Zylinder hat eine Größe von 32 Metern und ein Gewicht von 12650 Tonnen die sich hier im Laufe der Zeit 19,4 cm in den Boden senkten. Das Bauwerk aus der Zeit des Nationalsozialismus beeindruckt, ich hatte es im Mai 2015 besucht, hier der komplette Schwerbelastungskörper Bericht.

DDR museum

Berlin, Deutschland, DDR museum, Eingang am SpreeuferDas DDR museum zeigt die wesentlichen Stationen der Geschichte der Deutschen Demokratischen Republik von der Gründung 1949 bis zum Ende 1990. Diese Ausstellung ist anschaulich und interaktiv mit einem Trabant Fahrsimulator als Höhepunkt. Das Leben im Land mit Nacktbaden, Mode, Reisen, Arbeit, Sport und Musik wird gut dargestellt. Ich hatte dieses Museum im Mai 2016 besucht und hoffe meine Tipps und Hinweise dazu sind hilfreich, hier der komplette DDR museum Bericht.

Berlin Hi–Flyer

Berlin Hi–Flyer, Berlin, Deutschland, Der WELT–BallonDer Berlin Hi–Flyer ist einer der größten Heliumballone weltweit und erreicht eine Höhe von 150 Metern. Die Fahrt mit der Gondel bietet einen tollen Ausblick auf Berlin Mitte und Umgebung. Das Erlebnis ist nicht ganz preiswert aber doch relativ einmalig, die sichere Fahrt wird vom Boden aus mit einem massiven Stahlseil gehalten. Es ist kein Heißluftballon der frei über der Stadt fährt, was wegen mangelnder Landeplätze auch gefährlich wäre. Ich hatte die Attraktion im August 2013 besucht, hier der komplette Berlin Hi–Flyer Bericht.

Internationales Stadionfest ISTAF 2013

ISTAF 2013, Olympiastadion, Berlin, Deutschland, AnzeigemonitorDas Internationale Stadionfest ist eine Art Leichtathletikshow mit hochrangigen Sportlern die im Wettkampf gegeneinander antreten. Es sind keine deutschen oder europäischen Meisterschaften, die am 1.September 2013 zum 72 Mal stattfanden. Die Abkürzung ISTAF hört sich auch etwas sperrig an, immerhin der Ablauf vor Ort war flüssig ohne große Wartezeiten zwischen den Wettbewerben. Ob sich ein Besuch lohnt kann man vielleicht selbst einschätzen, hier der komplette Internationales Stadionfest ISTAF 2013 Bericht.

Zitadelle Spandau, Burgfest

Zitadelle Spandau, Burgfest, Berlin, Deutschland, Eingang über den BurggrabenDie Zitadelle Spandau habe ich schon öfters vom Flugzeug aus gesehen, wenn man ab Tegel fliegt sieht man sie am besten wenn man links sitzt. Die Burg ist von Wasser umgeben und durch die Größe aus der Luft gut sichtbar. Das mittelalterliche Burgfest findet jedes Jahr statt, ich war bei der 30. Ausgabe im September 2011 dabei. Die Burg ist ganzjährig zu besuchen und wird für diverse Veranstaltungen genutzt, hier der komplette Zitadelle Spandau, Burgfest Bericht.

Berliner Fernsehturm nachts

Berliner Fernsehturm nachts, Berlin, Deutschland, AußenansichtDer Berliner Fernsehturm steht zur Überraschung unter Denkmalschutz, er war ein Symbol von Ost–Berlin und der gesamten Deutschen Demokratischen Repubik. Das Bauwerk hat eine Höhe von 368 Metern und ist damit das höchste Gebäude in Deutschland. Die Aussichtsplattform oder besser die Panoramaetage befindet sich auf 203 Metern, hier hat man bei gutem Wetter einen tollen Ausblick auf Berlin Mitte und Umgebung. Ich hatte den TV Turm im Januar 2014 nachts besucht, hier der komplette Berliner Fernsehturm nachts Bericht.

Story of Berlin

Die Geschichte der Stadt Berlin bekommt man bei der „Story of Berlin“ in 20 Themenräumen vermittelt. 800 Jahre vergingen grob von der Stadtgründung bis zum Mauerfall. Ein Höhepunkt der Ausstellung dürfte die Führung durch den Atombunker sein. Der Bunker aus dem Jahr 1974 bietet Platz für 3600 Personen und ist auch heute noch voll funktionstüchtig. Die Ausstellung befindet sich am Kurfürstendamm 207 – 208, nächste U–Bahn Station ist „Uhlandstraße“.
http://www.story-of-berlin.de

Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen

Ein dunkles Kapitel der Geschichte zeigt die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, hier betrieb das Ministerium für Staatssicherheit (MfS) bis 1989 die zentrale Untersuchungshaftanstalt.
http://www.stiftung-hsh.de

Schiffshebewerk Niederfinow

Das Schiffshebewerk Niederfinow befindet sich nördlich von Berlin, hier kann man ein gigantisches Bauwerk bestaunen. Schiffe überwinden hier 36 Meter Höhe.
http://www.schiffshebewerk-niederfinow.info

Bergmannstraßenfest

Das Bergmannstraßenfest findet jährlich seit 1994 meist Ende Juni statt und bietet Jazz Musik im Kreuzberg Szeneviertel.
http://www.bergmannstrassenfest-kreuzbergjazzt.de

Stadtrundfahrt

Wie in jeder Großstadt gibt es auch hier zahlreiche Unternehmen die Stadtrundfahrten für Touristen anbieten. Ich würde keine davon nehmen und den Bus Linie 200 empfehlen, der fährt auch eine interessante Route ab und ist mit einem Tagesticket sehr preiswert.

Schifffahrt / Stadtrundfahrt

Eine Stadtrundfahrt kann man auch auf der Spree machen, es gibt mehrere Unternehmen die solche Seefahrten anbieten.
http://www.sternundkreis.de  http://www.reedereiwinkler.de  http://www.reederei-riedel.de

Barbie™ The Dreamhouse Experience®

Das Barbie™ The Dreamhouse Experience® war vom 13.Mai 2013 für ein paar Monate zu Gast in Berlin. Es ist kein festes Gebäude und wurde wieder abgebaut. Eine weitere Ausgabe dieses Multimedia–Hauses findet man in den Vereinigten Staaten von Amerika, Florida, Fort Lauderdale in der Sawgrass Mills® Mall und in Minneapolis in der Mall of America.
http://barbiedreamhouse.com http://www.sawgrassmillsmall.com

Hallenbad

Es gibt diverse Hallenbäder in der Stadt, eins ist besonders zu empfehlen wenn man einmal in einem historischen Ambiente schwimmen gehen möchte. Das Stadtbad Charlottenburg – Alte Halle in der Krumme Straße 10 ist ein kleines Bad mit einem 25 Becken wie es zum Beginn des letzten Jahrunderts erbaut wurde. Es befindet sich im hervorragenden Zustand, der Eintritt kostet 4,50 € Stand Oktober 2013. Im Gegensatz zu den modernen Spaßbädern ist es hier ruhig und es werden weder Rutschen noch Sprungtürme angeboten. Alle Bäder der Stadt werden ausführlich auf einer Internetseite vorgestellt, hier findet sich für jeden Geschmack das richtige.
http://www.berlinerbaeder.de

Strandbad

Berlin, Deutschland, Strandbad Jungfernheide in Siemensstadt
Strandbad Jungfernheide in Siemensstadt

Die Stadt bietet im Sommer hervorragende Freizeitmöglichkeiten. Das sehr gepflegte Strandbad Jungfernheide in Siemensstadt ist nur ein Beispiel. Ein paar U Bahn Stationen vom Zentrum entfernt findet sich im Jungfernheideweg 60 ein Badesee mit Sandstrand. Der Eintritt beträgt 4,– €.
http://www.strandbad-jungfernheide.de

SC Westend 1901

Der Fußballverein SC Westend 1901 blickt auf über 100 Jahre Vereinsgeschichte zurück. Ich bin auf den Verein über den DOSB Deutscher Olympischer Sport Bund aufmerksam geworden. Im Jahr 2013 hatte ich hier im Laufe das Sommers die Prüfungen für das Sportabzeichen bestanden und das Sportabzeichen in Gold bekommen. Die Sportanlage befindet sich in der Jungfernheide und bietet optimale Bedingungen.
http://www.westend1901.de http://www.deutsches-sportabzeichen.de http://sportabzeichen.splink.de

Innovative Werbung

Innovative Werbung, Berlin, Deutschland, Mercedes–Benz Nutzfahrzeuge Auflieger vor dem IVECO FirmengeländeDie Hauptstadt ist bekannt für Künstler und Kreative und das wirkt sich auch auf die Werbebranche aus. Ein simpler LKW Auflieger hat eine große Werbefläche und wenn man den zufällig vor dem Grundstück eines Mitbewerbers stellt schon eine komische Wirkung. Mercedes–Benz Nutzfahrzeuge dirket vor dem IVECO Firmengelände in Siemensstadt geparkt, hier der komplette Innovative Werbung Bericht.

Shopping

Der Klassiker ist natürlich der Ku’Damm, der natürlich Kurfürstendamm heißt. Die alte Prachtstraße bietet immer noch ein schönes Erlebnis, bei gutem Wetter auf jeden Fall einmal auf und ab gehen. Auch die Seitenstraßen bieten teilweise nette Läden. Eine auf den ersten Blick unscheinbare Shopping Mall ist das Alexa Centre am Alexander Platz, im Inneren sieht es aber sehr schön aus, nicht zu edel oder zu chic. In dem Gebäude befindet sich auch eine mit 3000 m² Ausstellungsfläche sehr große Modelleisenbahn / Miniatur Welt.
http://www.kurfuerstendamm.de http://www.alexacentre.com http://www.loxx-berlin.de

Die Schloßstraße in Steglitz bietet zwischen den U Bahn Stationen „Walther Schreiber Platz“ und „Schloßstraße“ eine große Auswahl an Kaufhäusern und Shopping Malls, man findet hier z.B. Saturn, Peek & Cloppenburg, Boulevard Berlin, Schloss Straßen Center, C&A, H&M, Karstadt, Desigual, Zara, Leiser oder Primark®.
http://www.boulevardberlin.de http://www.schloss-strassen-center.de http://www.primark.de

Billig Shopping

Billig Einkaufen, Berlin, Deutschland, Mäc–Geiz Filiale in SiemensstadtDie billig Einkaufsmöglichkeiten sind in der Hauptstadt zahlreich vorhanden, es gibt viele Dinge des täglichen Bedarfs die man bei den Discountern zu günstigen Preisen bekommt. Die Qualität ist meist ausreichend und so kann man eine ganze Menge Geld sparen. Die Ketten sind bundesweit vorhanden und bieten kein besonderes Einkaufsambiente, wer das sucht kann sich den Weg zum Ladengeschäft gleich sparen, hier der komplette Billig Shopping Bericht.

Berlin Designer Outlet™

Berlin Designer Outlet™, Berlin, DeutschlandDas Berlin Designer Outlet™ liegt auf „der grünen Wiese“ westlich der Stadt und es werden Rabatte von 30 % bis 70 % versprochen. Die Auswahl ist mit 100 Markennamen tatsächlich recht groß und auch die offene Anlage wurde schön gestaltet, es ist ein gutes Ausflugsziel für sonnige Tage. Ich hatte das Outlet Center im Oktober 2013 besucht und hoffe meine Tipps sind hilfreich, hier der komplette Berlin Designer Outlet™ Bericht.

Einkaufen

In der Stadt findet man viele Supermärkte von Aldi, Lidl, Netto, Penny, REWE u.s.w.
ALDIhttp://www.aldi-essen.de Pennyhttp://www.penny.de
Lidlhttp://www.lidl.de REWEhttp://www.rewe.de
Nettohttp://www.netto-online.de   

Die Preise für Lebensmittel sind sehr niedrig, hier ein Überblick der Preise im REWE Supermarkt im September 2011.

 Preis €
340 Gramm Äpfel 0,68
250 Gramm Baguette 0,59
500 Gramm fettarmer Joghurt 0,39
100 Gramm Salami 0,95
1,5 Liter Wasser 0,19

Essen

Eisbein mit Sauerkraut, Erbspüree und Kartoffeln mit einem Georg Pils und einen Korn für 9,99 im Georgbräu
Eisbein mit Sauerkraut, Erbspüree und Kartoffeln mit einem Georg Pils und einen Korn für 9,99 im Georgbräu

Das Gericht ist auf jeden Fall typisch deutsch, ob es nun speziell für Berliner Küche steht kann ich nicht sagen. Es war auf jeden Fall sehr lecker und ich kann ein Besuch im Georgbräu am Spreeufer 4 in 10178 Berlin nur empfehlen. Auch sonst gibt es ein breites Angebot an Restaurants die alle recht preiswert sind.
http://www.georgbraeu.de

Eine andere Spezialtät ist die Currywurst, die in Berlin wohl erfunden wurde, eine Aufklärung wird es im Deutschen Currywurst Museum geben.
http://www.currywurstmuseum.de

Ansonsten gibt es sehr viele und gute asiatische Imbisse / kleine Restaurants. Hier ist mir am Prenzlauer Berg der Red Dragon in der Danziger Straße 29 sehr positiv aufgefallen. Es gab eine Rindfleisch Nudelsuppe (Pho Bo) für nur 5,– € die wie in Vietnam geschmeckt hat.
http://www.lieferservice-reddragon.de.
In Berlin Moabit gibt es in der Stromstraße 64 einen Vietnamnesen mit tollem Mittagstisch zwischen 5,– und 6,– €, sehr empfehlenswert der Glasnudelsalat (Goi Mien) mit Hühnchen für 3,– € oder nicht frittierte Frühlingsrollen (Nem Tom) für 2,50 €.
Auch am Alexanderplatz ist in der S Bahn Station ein toller Asiate namens „FAM Asia–Snack“. Die Gerichte kosten hier auch um die 5,– €.
Einen guten und preiswerten Japaner mit Sushi, Ubon, BBQ & mehr findet man z.B. in der Pariser Straße 23 – 24 in 10707 Berlin. Sehr gut die Sommerrollen für 3,– € oder das Beef Udon für 7,– € das Sushi um die 4,– € ist wie alles frisch und lecker.
http://www.ttpsushi.com

Beach Clubs

Es gibt ein paar Beach Club an der Spree, sehr gut ist der Sage Beach in der Köpenickerstraße 18 10997 Berlin, da gibt es auf dem Gelände auch noch ein Restaurant und kostenlose Parkplätze. Der Yaam Beach an der Schillingbrücke 3 direkt gegenüber vom ibis Hotel ist total abgerockt. Das Parken mit dem Auto ist in der Nähe möglich.
http://www.sage-restaurant.de http://www.yaam.de

Biergärten

Die Stadt hat mehrere schöne Biergärten zu bieten, ich möchte hier den Zollpackhof direkt an der Spree gegenüber vom Kanzleramt erwähnen. Die Getränke und kleinen Speisen kann man sich selber holen und die Bänke stehen im Schatten unter Bäumen oder direkt in der Sonne, man hat also freie Auswahl. Die Preise liegen etwas über den sonst niedrigen Berliner Niveau.
http://www.zollpackhof.de

Starbucks Coffee Company

Die beliebte Kette hat in Berlin viele Filialen in denen man kostenloses W–LAN bekommen kann. Die Preise sind je nach Lage etwas unterschiedlich, wenn man sehr sparsam ist reicht ein Filterkaffee, den man dann immer wieder Nachfüllt, in der Schloßstraße in Steglitz wurden Ende 2012 z.B. folgende Getränkepreise für „tall“ 320 ml verlangt.

KaffeesortePreis € Dez 2012  KaffeesortePreis € Dez 2012
Filterkaffee1,70  Espresso1,90
Filterkaffee nachfüllen0,50  Vanilla Latte3,55
Kaffee Latte2,95  Kakao Cappuccino3,80
Cappuccino3,10  Chocolate Mocha3,80

http://www.starbucks.de

Nachtleben

Berlin, Deutschland, Nachtleben, Bar im Club 23Das Nachtleben von Berlin ist weltweit bekannt und ist mit das beste was die Stadt zu bieten hat. Man trifft hier Menschen aus allen Ländern die nur wegen dem Nachtleben nach Berlin fliegen, manche auch nur für ein Wochenende. Wenn man die Stadt nicht kennt ist es schwierig einen Überblick zu bekommen, denn das Angebot ist einfach riesig und verändert sich ständig. Ich versuche mal ein paar Tipps zu geben um den Einstieg zu erleichtern, hier der komplette Nachtleben Bericht.

Oktoberfest am roten Rathaus

Berlin, Deutschland, Oktoberfest am roten Rathaus, 2009, HippodromDas weltweit bekannte Oktoberfest findet jedes Jahr in München, Deutschland statt. Schon eine Woche vorher gibt es das Hippodrom am roten Rathaus in Berlin. Es ist das beste was ich bisher außerhalb von München gesehen habe. Natürlich kann man nicht die Atmosphäre von der Wiesn nach Berlin bringen, aber der Versuch ist gelungen! Ich war bei meinen kurzen Besuch angenehm überrascht, hier der komplette Oktoberfest am roten Rathaus Bericht.

Taxi

Die Taxis sind extrem teuer wie immer in Deutschland, da der Nahverkehr sehr gut ausgebaut ist kann man auch darauf verzichten.

eTuk Tuk

Die Tuk Tuk Rikscha Taxis gibt es in Berlin mit Elektroantrieb und nicht wie in Bangkok mit Autogas und Benzinmotor. Der Name Tuk Tuk ist damit hinfällig, denn statt des typischen Benzinmotorgeräuschs mit Abgasanlage geht es heute nur mit Summen und Abgasfrei voran. Es werden Touren in Berlin angeboten, die Buchung geht direkt über die umfangreiche Website des Anbieters.
http://www.etuktuk.com

Bus, Straßenbahn, S–Bahn und U–Bahn

Berlin, Deutschland, BVB, Bus, Straßenbahn, S–Bahn und U–BahnDer öffentliche Nahverkehr ist in Berlin sehr gut ausgebaut, so gibt es ein umfangreiches Netz mit S–Bahn, U–Bahn, Tram (Straßenbahn), Bussen und Fähren. Diese Verkehrsmittel werden vom BVG, Berliner Verkehrsbetriebe angeboten. Der VBB Verkehrsverbund Berlin Brandenburg bezieht auch das Umland mit ein. Allein die BVG bekommen vom Land 75 Millionen Euro im Jahr für den Fahrbetrieb und 175 Millionen Euro für die Infrastruktur um die Gleise und Bahnhöfe zu erhalten. Im Jahr 2009 habe ich auf 66 Fahrten fast nur Positives erlebt. Alle Tipps nun übersichtlich der Reihe nach, hier der komplette BVG Bericht.
 

Car Sharing: CAR2GO

car2go, smart fortwoDas car2go Car sharing wird von Daimler angeboten, hier kann man mit einer Anmeldung in Deutschland in vielen Städten wie Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Köln, Stuttgart, München, Köln und Ulm einen smart fortwo fahren. Die Fahrzeuge eignen sich als Alternative zum Taxi, nicht als Mietwagenersatz. Die Transportmöglichkeiten sind wegen dem einzig verfügbaren Smart eingeschränkt, im Normalfall fährt man mit dem Fahrrad oder mit dem öffentlichen Nahverkehr günstiger. Ich hatte die Anmeldung im Juli 2013 gemacht, hier der komplette car2go Bericht.

Car Sharing: DriveNow

DriveNow MINI Cabrio ICED CHOCOLATE METALLICDas DriveNow Car sharing von BMW i, MINI und SIXT, welches in Berlin, Düsseldorf, Köln, München und San Francisco angeboten wird ist ideal für alle die unterschiedliche Fahrzeuge nur für kurze Zeit mieten möchten. Es ist meiner Meinung nach als Alternative zum teuren Taxi zu sehen, der Basispreis 0,31 € pro Minute dürfte in den meisten Fällen eine Ersparnis bringen. Es gibt auch Stundenpakete die dann schon näher an normale Mietwagenpreise rankommen. Ich hatte die Anmeldung im Oktober 2012 und die Kündigung im Mai 2013 gemacht, hier der komplette DriveNow Bericht.

Car Sharing: CITROËN multicity

CITROËN Multicity Carsharing, KundenkarteDas CITROËN Multicity Carsharing richtet sich an alle die nur selten ein Auto brauchen, hier kann man kurzfristig ein Elektrofahrzeug mieten. Die Preise sind im Vergleich zum Taxi niedrig, der maximale Betrag für eine Tagesmiete liegt meist unter den der Autovermieter. Die Autogas, Diesel und Benzinpreise spielen keine Rolle, da hier „mit Strom gegen den Strom“ so der Werbeslogan gefahren wird. Ich habe die Anmeldung im August 2012 gemacht, hier der komplette CITROËN Multicity Carsharing Bericht.

Car Sharing: CiteeCar

Der Anbieter CiteeCar verfolgt eine anderes Preiskonzept, hier wird zwar auch die Mietzeit berechnet, mindestens 2,– € für 2 Stunden, dazu kommen aber 0,20 € pro Kilometer. Wenn man eine kurze 10 Kilometer Strecke fährt fallen also gesamt 4,– € an, effektiv also 0,40 € pro Kilometer. Eine Basismitgliedschaft kostet 5,– € pro Monat, die Selbstbeteiligung im Schadenfall liegt bei hohen 1000,– €. Es ist ein interessantes Konzept welches sich im Einzelfall vielleicht lohnt, die Preise sind vom August 2013 und aktuell auf der Website vom Anbieter einsehbar. https://www.citeecar.com

Mietwagen

Ein Mietwagen lohnt sich nicht. Der größte Nachteil ist natürlich das Parkplatzangebot in der Innenstadt, Falschparken wird sehr teuer und sollte nicht gemacht werden. Wer einen Hummer mieten möchte kann das hier tun, verrückt aber passt zu Berlin. Noch ausgefallener ist ein VW Bus Modell T3, der in Einzelanfertigung auch in Berlin hergestellt wurde.
http://www.hummerfeeling.de http://www.hauptstadtlimos.de http://www.berlin-stretchlimo.de http://t3-limo-berlin.de

Hier eine Übersicht der Kraftstoffpreise je Liter im März 2011, April 2012, September 2012 und April 2014

KraftstoffPreis € März 2011  Preis € April 2012  Preis € September 2012  Preis € April 2014
Super Plus1,61  1,70  1,90  1,56
Super E101,52  1,63  1,70  1,48
Super         1,52
E 85         1,09
Diesel1,45  1,50  1,54  1,33
Autogas LPG0,75  0,82  0,83  0,73
Autogas CNG         1,13

Die Preise vom April 2014 sind von der Sprint Tankstelle, Nonnendammallee 42, 13599 Berlin wo man 24 Stunden täglich alle Kraftstoffe vorfindet. Eine Hermes Paketannahme und Abholstelle mit Reisegepäckabgabe ergänzt das Angebot. Es gibt in Berlin Firmen die Benzinfahrzeuge auf Autogas LPG umrüsten können.
http://www.sprint-tank.com http://www.autogas-berlin.de

Fahrrad

Das Fahrrad kann man in der Stadt sehr gut nutzen, es gibt viele Radwege, verkehrsberuhigte Zonen, Staus und Stellplätze. Die Wartung und Kosten von dem Versicherung– und Führerschein freien Verkehrsmittel sind sehr gering. Eine Reparatur oder ein günstiges gebrauchtes Fahrrad bekommt man zum Beispiel im Mobilcenter Berlin. Der hohen Diebstahlgefahr kann man im Prinzip nur mit einem billigen und einfachen Fahrrad begegnen, ich würde ein Schloss ab 30,– € empfehlen...
http://gebrauchtfahrradberlin.de

eScooter Sharing: COUP

Einen umweltfreundlichen Elektro Scooter kann man nach Anmeldung für nur 3,– € pro Fahrt nutzen. Der Preis gilt für die ersten 30 Minuten, danach werden pro 10 Minuten 1,– € berechnet, Stand August 2016. Das Konzept hört sich gut an, bei schönem Wetter bestimmt eine Alternative zum Auto.
https://www.joincoup.com

Mietscooter

Einen 50 cm³ Aprilia Motorscooter kann man sich bei cityScooter in der Zimmerstraße 97 Ecke Wilhelmstraße, circa 100 Meter vom Checkpoint Charlie entfernt, ausleihen. Die Preise fangen bei 9,– € pro Stunde an, ein Wochenend Special gab es im Jahr 2013 von Freitag 10:00 bis Sonntag 19:00 für nur 59,– €. Wenn man doch lieber ein Dach über dem Kopf haben möchte gibt es auch einen Smart fortwo mit Automatikgetriebe für 39,– € am Tag.
http://www.cityscooter-berlin.de

Wetter Winter

Berlin, Deutschland, Winterwetter, Tegel WinterimpressionenIm Winter wird es hier kälter, da es kein wärmendes Meer in der Nähe gibt. Das Winterwetter in Berlin ist besonders schlimm, im Spätherbst werden die Tage schon kürzer und das naßkalte Wetter mit gut 3 bis 5 Grad plus sorgen für schlechte Laune. Der Winter kommt dann mit Nebel, Schnee, Schneematsch, Glätte, Tauwetter und noch kürzeren tristen Tagen daher. Es ist ein krasser Gegensatz zum sehr guten Sommerwetter, hier der komplette Winterwetter Bericht.

Wetter Frühling

Berlin, Deutschland, Frühlingswetter, Volkspark Jungfernheide, Rad und Fußweg Ende AprilDer Frühlingsbeginn ist meteorologisch am 1. März, astronomisch ist es daran zu erkennen, das Tag und Nacht gleich lang sind, das ist in der Regel am 20. März der Fall. Die Temperaturschwankungen führen bei einigen Personen zu pyschischen Belastungen. Im Jahr 2013 war es leider besonders extrem, der Winter blieb einfach, grauer Himmel wie von Anfang November bis Ende März. Der 1. April war 2013 mit 3 Grad plus und –2 Grad in der Nacht nun wirklich kein Frühlingstag, der Monat endete mit 15 Grad plus am Tag und 6 Grad in der Nacht, hier der komplette Frühlingswetter Bericht.

Wetter Sommer

Berlin, Deutschland, SommerwetterDer Sommerbeginn ist astronomisch am 21.Juni und der Sommer geht am 23. September nach 3 Monaten in den Herbst über. Die metrologische Einteilung nach ganzen Monaten ist von Anfang Juni bis Ende August, im Jahr 2013 hatte der Sommer wieder einige Besonderheiten, der August war völlig verregnet und es gab ein paar tropische Nächte, die die schönste Jahreszeit angenehm machten, hier der komplette Sommerwetter Bericht.

Wetter Herbst

Berlin, Deutschland, Herbstwetter, Volkspark Jungfernheide, WasserturmDer Herbstbeginn ist meteorologisch schon am 1. September, astronomisch ist es daran zu erkennen, das Tag und Nacht wie zum Frühlingsbeginn gleich lang sind. Die Tage werden ab dem 22. September wieder kürzer. Im Jahr 2013 gab es in Berlin einen normalen Herbst mit wenigen sonnigen und vielen bewölkten Tagen, ich hoffe meine Impressionen von der Natur in Berlin sind interessant, hier der komplette Herbstwetter Bericht.

Umwelt

Die Stadt ist recht sauber, auch die Grünanlagen, wie der Tiergarten tragen zum schönen Stadtbild mit bei. In Siemensstadt gibt es einen Waldhochseilgarten wo man nicht nur durch den Wald gehen kann, sondern an Seilen sich zwischen den Bäumen bewegen kann.
http://www.waldhochseilgarten-jungfernheide.de

Mobiltelefon

simyo prepaid SIM Karte UMTSWer in Deutschland und weltweit unterwegs ist braucht ein Mobiltelefon um einfach per Telefon oder SMS erreichbar zu sein und um ins Internet zu gehen. Simyo bietet ein faires prepaid Angebot ohne Tricks, der Empfang von Telefonanrufen und SMS innerhalb von Deutschland ist völlig kostenlos, hier der komplette simyo prepaid Bericht.

Internet Café

Es gibt viele Internet Cafés in der Stadt, der Preis für eine Stunde liegt meist bei 1,– €.

Sicherheit

Berlin, Deutschland, ausgebrannter Lieferwagen in Tempelhof im April 2011
ausgebrannter Lieferwagen in Tempelhof im April 2011

Die Stadt ist relativ sicher, wer sich an die üblichen Vorsichtsmaßnahmen hält sollte keine Probleme haben. Die Notrufnummer lautet 110. In vielen Supermärkten wie Lidl oder Penny sind Security Leute, meist in schwarz gekleidet, die im Laden aufpassen und für Ordnung sorgen. Teilweise wird es mit der Sicherheit aber auch übertrieben, ich habe z.B. einmal gesehen wie eine Polizeistreifen einen Fahrradkurier angehalten hatte nur weil der während der Fahrt telefoniert hat. Interessanterweise gibt es auch Zivilstreifen auf zivilen Fahrrädern, es ist also keineswegs so das hier keine Polizei auf der Straße ist. Die Stadt ist nach der Kriminalstatistik die gefährlichste in Deutschland. So werden z.B. 2,6 Autos pro 1000 gemeldeter Fahrzeuge gestohlen. Positiv ausgedrückt werden nur 0,0026 % gestohlen, das ist aber noch immer der schlechteste Wert in Deutschland. Ein weiteres Problem sind Brandanschläge auf Autos.
2016 gab es diverse Proteste wegen Zwangsräumungen von besetzten Häusern in der Rigaer Straße, die „Lügenpresse“ berichtet natürlich immer erst wenn die Ausschreitungen massiv werden. Die Brandanschläge auf Luxusautos gibt es weiterhin fast jede Nacht brennt es ohne das darüber groß berichtet wird. Wenn jemand sein Premiumfahrzeug einer deutschen Marke wie Porsche, BMW, Mercedes oder Volkswagen in Friedichshain parkt geht ein recht großes Risiko ein selbst Opfer eines Brandanschlages zu werden.
https://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/

Reisewarnungen

Das Auswärtige Amt gibt natürlich keine Reisewarnungen für die BRD heraus, man kann sich über die Gefahrensituation in Deutschland bei dem U.S. Department of State oder der U.S. Embassy in Germany erkundigen. Die Warnung vom 01.06.2016 bis 31.08.2016 lautete Terroranschläge können in ganz Europa bei Großveranstaltungen, touristisch interessanten Orten, Restaurants, Einkaufszentren und im öffentlichen Nah– und Fernverkehr stattfinden. Grundsätzlich sollte man wachsam auf öffentlichen Plätze und im Nahverkehr sein. Demonstrationen können gewaltsam enden auch wenn sie friedlich begonnen haben, man sollte die Gegend meiden.
https://travel.state.gov https://de.usembassy.gov

Psychoterror durch Behörden

Der Psychoterror durch Behörden in München Ende 2015 die Angst mit nicht begründbaren Terrorwarnungen zum Jahreswechsel schürten wurde im Februar 2016 in Berlin vorgesetzt. Die Stadt Berlin hat natürlich nicht die finanziellen Mittel um gleich mal wieder einen Hauptbahnhof stillzulegen und 500 Polizisten in der Stadt aufzustellen. Die Aktion lief deshalb auch nicht so spektakulär ab, gegen vier Algerier wurde wegen „des Verdachts der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat“ ermittelt. Es gab drei Festnahmen und bei Durchsuchungen wurden KEINE Waffen und auch KEIN Sprengstoff gefunden. Es sind alles wieder nur Vermutungen und Annahmen ohne einen konkreten Beweis. Die Bevölkerung soll den Eindruck gewinnen, das die Polizei sehr gut Terrorattacken abwehren kann.

Weihnachtsmarkt Breitscheidplatz

Die BRD Sicherheitsbehörden hatten bei den Ereignissen auf dem Weihnachtsmarkt Breitscheidplatz vermutlich einige Fehler gemacht. Eine Brieftasche unter dem Fahrersitz wird erst zwei Tage später gefunden, oder es wurde erst dann bekannt gegeben. Der Polizei kann man nicht vertrauen, ich vermute es handelt sich um einen False Flag, also eine von einem Geheimdienst organisierte Aktion um die Bedrohungslage zu verstärken und die Bevölkerung zum Kriegseintritt einstimmen sollen. Die Anzeichen sind wie immer die gleichen, ein Anschlag, wilde Behauptungen, ein Ablenkungsmanöver, ein Ausweisdokument am Tatort und ein toter Verdächtiger der keine Aussage mehr machen kann.

23.12.2016 Der Verdächtige Anis Amri wurde in Mailand am Freitag Morgen um 3:00 von der Polizei erschossen, weil er bei einer Routinekontrolle das Feuer eröffnete.
22.12.2016 Der vermutliche Täter Anis Amri wurde in Mailand am Donnerstag Abend von der Polizei erschossen, das wurde aber erst am 23.12.2016 am Vormittag bekannt gegeben, die Aussage ist wohl unsicher gewesen.
21.12.2016 Am Vormittag wurde verkündet das ein Portemonaie mit Ausweisdokumenten von Anis Amri unter dem Fahrersitz vom LKW gefunden wurde, der tunesischer Flüchtling ist demanch der Tatverdächtige.
20.12.2016 Der vermutliche Täter kommt aus Pakistan oder Afghanistan und ist als Flüchtling registriert. Die Zahl der Toten soll bei 12 liegen, es gibt 48 teils schwer verletzte. Der polnische LKW Fahrer saß nicht am Steuer, er konnte seit dem 19.12.2016 15:00 nicht mehr erreicht werden. Lukasz Urban wurde erstochen und erschossen. Der Verdächtigte ist vermutlich unschuldig und er wurde am Abend wieder entlassen.
19.12.2016 Ein LKW fährt am Abend auf den Weihnachtsmarkt Breitscheidplatz, es gibt Tote und Verletzte. Es waren zwei Personen im dem Fahrzeug, einer verstarb vor Ort, eine andere Person wurde in der Nähe verhaftet.

Soziales

Die Stadt hat ja auch den inoffiziellen Werbeslogan „arm aber sexy“ was leider auch Realität ist. Die Armutsquote lag 2011 bei 19,2 Prozent. Als arm gilt man in Deutschland wenn man weniger als 60 % des durchschnittlichen Nettoeinkommens bezieht. Die Zahl der Hartz IV Empfänger ist in der Stadt besonders hoch. Im Jahr 2013 stieg der Prozentsatz auf 21 %, die 60 % sind mit immerhin 900,– € netto angegeben. Die Stadt hat viele Schulden, 60000000000 Euro, ja richtig 60 Millarden Euro Schulden waren es im Juli 2009, die stiegen auf 63 Mrd im Jahr 2013. Es gibt noch versteckte Schulden, z.B. die der BVG und anderen staatlichen Betriebe. Die Stadt ist auch vielleicht die muslimistischte in Deutschland, im Jahr 2016 sollen schon 10 % der Bevölkerung dem Islam angehören.

Politik

Berlin ist mit der Hauptstadt natürlich das politische Zentrum Deutschlands, hier werden Trends geschaffen wie das Wahlergebnis der Piratenpartei im Jahr 2011 zeigte. Das gute Ergbnis konnte bei der Bundestagswahl 2013 leider nicht wiederholt werden. Piratenpartei Deutschland Berlin, Pflugstraße 9a, 10115 Berlin e–mail vorstand@berlin.piratenpartei.de Telefon +49 30 609 822 880 und Telefax +49 30 609 822 889
http://berlin.piratenpartei.de

Bürgeramt

Die Bürgerämter sind vor Ort nur schwer zu erreichen, einen Termin kann man im Internet nur langfristig bekommen. Die Behörden verkaufen Adressen und geben sie weiter wenn man dem nicht widerspricht, eine 19 KB große PDF Datei kann man sich herunterladen und ausdrucken, dieses Formular muss man ausfüllen und unterschrieben an das Bezirksam Mitte von Berlin, Bürgeramt, 13341 Berlin zurücksenden. Ich hatte das im Mai 2013 mit der Deutschen Post für 0,58 € gemacht, eine sinnvolle Investition gegen den Werbemüll, hier eine Übersicht der Paragrafen.

– § 27 Absatz 2 Meldegesetz, Datenübermittlung an die öffentlich rechtlichen Religionsgemeinschaften
– § 29 Absatz 1 Meldegesetz, Auskünfte an Parteien, Wählergruppen, Volksinitiativen
– § 28a Absatz 2 Meldegesetz, automatisierte Abrufe über das Internet
– § 18 Absatz 7 Meldegesetz, Datenübermittlung zur Wehrerfassung

http://www.berlin.de

Preise allgemein und senken

Die Preise liegen auf niedrigen Niveau, das gilt für alles wie Essen gehen, Drinks bestellen und Hotels buchen. Wenn man aber eine Berlin Welcome Card kauft, z.B. 18,– € für 48 Stunden, bekommt man bei vielen Sehenswürdigkeiten Rabatt oder ermäßigten Eintritt. Man sollte den Tag dann aber genau planen, sonst lohnt sich die Karte gar nicht.
http://www.berlinsouvenirs.com

Radio

Die Stadt hat einige lokale Radio Sender, die man z.B. beim Spaziergang durch die City mit dem Mobiltelefon empfangen kann, hier nur ein paar bekannte Stationen.

87,9 FM Star FMhttp://www.starfm.de   103,4 FMenergy Berlinhttp://www.energy.de/berlin
93,6 FM Jam FMhttp://www.jamfm.de  104,6 FMRTL Radiohttp://104.6rtl.com
98,8 FM Kiss FMhttp://www.kissfm.de  105,5 FMSpree Radiohttp://www.spreeradio.de
100,6 FM FLUX FMhttp://www.fluxfm.de     

Tageszeitungen

Die Stadt hat einige lokale Tageszeitungen bei denen man sich über aktuelle Ereignisse in der Stadt informieren kann, hier nur ein paar bekannte.

B.Z. http://www.bz-berlin.de   Berliner Morgenposthttp://www.morgenpost.de
Berliner Tageszeitung http://www.berlinertageszeitung.de  Berliner Zeitung http://www.berliner-zeitung.de

top10 berlin

Das Portal top10 Berlin bietet dir Rubriken Essen, Nachtleben, Freizeit, Shopping, Wellness und Anlässe. Die Themen haben dann Unterrubriken mit den jeweiligen Top 10, das ganze ist sehr übersichtlich und man findet so sehr schnell was man gerade braucht oder sucht.
http://www.top10berlin.de

Wohnen in Berlin

Wer mit den Gedanken spielt nach Berlin umzuziehen, dem kann ich vielleicht ein paar Tipps geben. Im März 2009 hatte ich mich zum Umzug nach Berlin entschlossen. Die Entscheidung fällt einem bei dem Wohnungsmarkt recht leicht. Akzeptablen Mietraum kann man ab 5,– € pro Quadratmeter finden. Das Preisniveau der Mieten war zu dem Zeitpunkt noch niedrig, leider ist das Ausstattungsniveau und der Pflegezustand einiger Wohnungen ebenfalls niedrig. Im Jahr 2012 / 2013 sind die Mieten extrem angestiegen, da die Nachfrage groß ist und das Angebot knapper wird.
Einen guten Überblick der Angebote findet man auf dem Portal Immobilienscout 24, leider ist es technisch nicht ausgereift. Obwohl es „powered by T“, also T–Online Deutsche Telekom ist wurde es Ende 2011 erfolgreich angegriffen. Kopiert wurden sämtliche Namen und Kontaktdaten der Nutzer, die Passwörter und Bankdaten wurden angeblich nicht entwendet, aber man wurde per e–mail informiert vorsorglich das Passwort zu ändern. Im November 2012 gab es einfache Überlastungsprobleme die zu folgender Fehlermeldung führten:„Service Temporarily Unavailable The server is temporarily unable to service your request due to maintenance downtime or capacity problems. Please try again later.“ Ich war bei ImmobilienScout 24 angemeldet hatte mein Konto dann dort aber im September 2014 gelöscht, der Datenschutz ist mir persönlich sehr wichtig. Das Portal ist aber Marktführer in Deutschland und hat das größe Angebot, sollte man eine Wohnung suchen gibt es kaum eine Alternative.
https://www.immobilienscout24.de

Wichtig ist als erstes natürlich die Stadtteilauswahl, die Unterschiede sind ziemlich deutlich. Mir persönlich gefielen Tiergarten, Mitte, Prenzlauer Berg, Wedding, Schöneberg oder Kreuzberg am besten. Ich kenne die Stadt nur als Tourist und somit ist es auch nur eine erste Einschätzung. Die Stadtteile kann man auch nicht pauschal beurteilen, Wedding z.B. hat ruhige Straßen direkt an einem Stadtpark und sehr lebendige in der Umgebung vom Gesundbrunnen. Eine sehr gute Hilfe ist der Stadtplan von Nokia Maps HERE, der die Straßen mit Hausnummern anzeigt. Das ist in Berlin besonders wichtig denn die sind sehr oft nicht wechselseitig gerade / ungerade. Neben der Straßenkartenübersicht gibt es auch gleich eine Luftbildaufnahme, besser geht es also schon fast nicht mehr. Nach gut einem Tag ausführlicher Suche und Kontaktierung der Anbieter hatte ich 12 Besichtigungstermine an zwei Tagen. Weniger würde ich auch niemanden empfehlen, es gibt trotz guter Vorauswahl einige Enttäuschungen vor Ort zu erleben. Ich habe mich schließlich für eine Wohnung im Tiergarten entschieden. Vorteil 5 Minuten Fußweg zur S– Ring Bahn oder 3 Minuten Fußweg zur U Bahn, optimal also um alles in der Stadt zu erreichen. Der Preis für 72 m² inklusive Betriebskosten 419,– € plus Gas und Strom ist für eine Großstadt in Deutschland preiswert. Im Jahr 2011 wurde die Miete um 5,73 % erhöht, bleibt mit 4,95 € pro m² noch recht niedrig. Die 72 m² kosten dann 446,43 € inklusive Betriebskosten plus Gas und Stromkosten. In München würde es dafür vielleicht ein WG Zimmer geben.

Wohnung: cam Central Asset Management

cam Central Asset Management, Berlin, Deutschland, Putlitzstr 18, Wohnzimmer beim EinzugDer Wohnungsmarkt in Berlin bietet für Mieter eine große Auswahl an Wohnungen, leider ist es trotzdem nicht einfach eine vernünftige Mietwohnung zu finden. Im April 2009 habe ich nach langer Suche eine Wohnung bei der cam Central Asset Management gefunden und angemietet. Die Wohnung ist nach etwas mehr als 2 Jahren zum Juli 2011 gekündigt, da ich mit dem Service wirklich nicht zufrieden bin, hier der komplette cam Central Asset Management Bericht.

Wohnung: Krossa & Co. Immobilien Verwaltung

Krossa & Co. Immobilien Verwaltung, Berlin, Deutschland, Außenansicht Wernerwerkdamm 27 / ReisstraßeDer Wohnungsmarkt in Berlin hat sich in den letzten Jahren stark verändert, so sind „Trend Kieze“ in Mitte teuer geworden. Ich wohnte in Moabit, was eigentlich keine Toplage war oder ist, aber selbst da gab es Mietpreiserhöhungen. Die Berliner werden immer mehr in die Randgebiete verdrängt. Im Juni 20100 habe ich nach langer Suche eine Wohnung bei Krossa & Co. Immobilien Verwaltung gefunden und angemietet. Die Wohnung befindet sich in Siemensstadt und ist im Pronzip in Ordnung, die Betriebskostenabrechnung und die Höhe der Kosten sind aber ein Kündigungsgrund für mich, hier der komplette Krossa & Co. Immobilien Verwaltung Bericht.

Gasanbieter: RELAXGAS

Gaszähler GASAG Berliner Gaswerke AG, Zählerstand 29.12.2012Die Auswahl an guten und günstigen bundesweiten Gasanbietern ist leider ziemlich klein, relaxgas.de ist ein kleiner Anbieter der aber persönlichen Service anbieten kann. Ich habe hier im Dezember 2011 noch vor meinen Antrag auf einen Gasliefervertag vom Service überzeugen können. RELAXGAS hört sich gut an, denn ich möchte mich auch mal entspannen, nach dem Stress mit Logo! Energie GmbH. Der aktuelle Werbeslogan von RELAXGAS lautet „Wärme für ihre Familie“ und gilt natürlich auch für Single Haushalte mit geringen Verbrauch, hier der komplette RELAXGAS Bericht.

Stromanbieter: Stadtwerke Flensburg GmbH

Drehstromzähler BEWAG Vattenfall BerlinDie Wahl des Stromanbieters ist nicht ganz einfach, die Stadtwerke Flensburg bieten „Energie zum Leben!“ und das bei niedrigen Strompreisen. Der Abschluss eines Stromliefervertrages ist eine komplizierte Sache und es gibt viele Dinge zu beachten. Ich hoffe das meine Hinweise und Tipps zum Flensburg eXtra Tarif hilfreich sind. Der Anbieter ist bundesweit verfügbar und wenn man etwas Geld sparen kann sicher eine gute Wahl, hier der komplette Stadtwerke Flensburg Bericht.

Eigentumswohnungen

Ein großer Trend sind Eigentumswohnungen, hier erwarten einen aber auch viele Probleme. Hausgemeinschaft, Wohngeld, Renovierungen am Gebäude, Kosten für die Hausverwaltung, eingeschränkte Rechte am Eigentum und vieles mehr. Der Kauf wird vom Staat mit 6 Prozent Grunderwerbsteuer verteuert, dafür hat man sich dann längerfristig an einem Standort gebunden.

Lagerraum

Wenn man kurzfristig einen Lagerraum braucht kann man z.B. Dienstleister wie My Place Selfstorage nutzen. Es gibt Lagerräume von 1 bis 50 m² in Berlin gibt es bereits sieben Standorte z.B. in Charlottenburg Fürstenbrunner Weg 34. Das Unternehmen ist in vielen deutschen Städte wie Hamburg, Frankfurt, Wiesbaden, Nürnberg, Stuttgart oder München vertreten.
http://www.myplace.de

Zahnarzt

Die medizinische Versorgung in der Stadt ist gut wenn man eine private Krankenversicherung hat, die Qualität der Zahnärzte ist aber sehr unterschiedlich, nach negativen Erfahrungen hatte ich ein wunderbares Erlebnis. Ich kann Dr. med Detlef Förster, Gneisenaustraße 87, 10961 Berlin, Telefon +49 30 691 77 71 nur empfehlen. Die Praxis befindet sich in der Nähe der U–Bahn Station Gneisenaustraße.

Reiseführer

Einen Reiseführer von Dumont direkt war im praktischen Taschenbuchformat und mit 120 Seiten ausführlich. Besonders gut hat mir der Stadtplan am Ende des Buches gefallen, den man einfach aufklappen konnte. Es gibt in dem Buch vorgegebene Touren die man als Fußgänger ablaufen soll, und tatsächlich, die Route führt an den interessantesten Stellen vorbei. Diesen Reiseführer kann ich weiterempfehlen. Im Internet kann man sich zusätzlich gut auf einen Besuch in der Stadt vorbereiten und das wichtigste ausdrucken.
http://www.dumontreise.de

Internet

http://www.visitberlin.dehttp://www.berlin.de
http://www.berlinonline.dehttp://www.viaberlin.com

Fazit

Die Stadt ist einmalig, es sind auf jeden Fall mehrere Besuche notwendig. Es ist auch vieles in Bewegung und alles verändert sich schnell. Sehr angenehm sind die immer noch niedrigen Preise gerade im Vergleich zu anderen europäischer Städten.